Filmhandlung und Hintergrund

Kleinstadt- und Gerichtsdrama um die Verbreitung von Rassenhass und Antisemitismus. Die 48jährige, aber attraktiv geschürzte Raquel Welch („Myra Beckinridge“, „Die drei Musketiere“) spielt die Hauptrolle mit lässiger Souveränität. Regie führte der Brite Anthony Page („Ich habe Dir nie einen Rosengarten versprochen“). Trotz durchsichtiger TV-Dramaturgie streckenweise beeindruckend. Engagierte Videothekare erzielen...

Die Kellnerin Leda, deren Mann vor der Geburt der Tochter Julie in Vietnam gefallen ist, entdeckt, daß Lehrer Baker das Geschichtsbild des Mädchens und deren Mitschüler mit antisemitischen Lügen prägt. Auf Anraten des Universitätsprofessors Martin und der Anwältin Gwendolyn strengt sie einen Prozeß gegen den Pädagogen und den Schulaufsichtsrat an. Leda gerät in Konflikt mit den ehrbaren Bürgern und der eigenen Tochter. Doch Julie und ein Klassenkamerad tragen dazu bei, daß Baker und der Aufsichtsrat suspendiert werden.

Leda Beth Vincent führt einen scheinbar aussichtslosen Kampf gegen Vorurteile und Diskriminierung. Auch das Heranwachsen ihrer Tochter ist nicht immer problemfrei.

Darsteller und Crew

  • Raquel Welch
    Raquel Welch
    Infos zum Star
  • Christa Denton
    Christa Denton
  • Frances Lee McCain
    Frances Lee McCain
  • Ronny Cox
    Ronny Cox
  • Robin Gammell
    Robin Gammell
  • Mickey Jones
    Mickey Jones
  • Anthony Page
    Anthony Page
  • Robert J. Avrech
    Robert J. Avrech
  • Michele Rappaport
    Michele Rappaport
  • Mark Carliner
    Mark Carliner
  • Paul Lohmann
    Paul Lohmann
  • Mark Snow
    Mark Snow

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Kleinstadt- und Gerichtsdrama um die Verbreitung von Rassenhass und Antisemitismus. Die 48jährige, aber attraktiv geschürzte Raquel Welch („Myra Beckinridge“, „Die drei Musketiere“) spielt die Hauptrolle mit lässiger Souveränität. Regie führte der Brite Anthony Page („Ich habe Dir nie einen Rosengarten versprochen“). Trotz durchsichtiger TV-Dramaturgie streckenweise beeindruckend. Engagierte Videothekare erzielen gute Umsätze.

Kommentare