Scandal Poster
Alle Bilder und Videos zu Scandal

Filmhandlung und Hintergrund

Der Society-Arzt Dr. Stephen Ward entdeckt Ende der 50er Jahre in einem zweitklassigen Nachtclub die 17jährige Tänzerin Christine Keeler. Als Gegenleistung dafür, daß sie sich ihm anvertraut, bietet er der Schönheit die Einführung in die Gesellschaft der Reichen und Mächtigen Großbritanniens. Er genießt es, Christine mit Leuten von Einfluß in Verbindung zu bringen. Als die Presse von Christines Verhältnis mit dem Verteidigungsminister Profumo und einem russischen Spion erfährt, gibt es einen Skandal. Profumo muß zurücktreten, Ward wird der Zuhälterei angeklagt. Noch während der Verhandlung begeht der gesellschaftlich geächtete Ward Selbstmord.

High-Society-Arzt Ward führt die Tänzerin Christine bei den Reichen und Mächtigen ein. Als ihre Affären mit einem russischen Spion und dem Verteidigungsminister auffliegen, muß dieser zurücktreten. Ward wird der Zuhälterei angeklagt und begeht Selbstmord.

Darsteller und Crew

Bilder

Kritiken und Bewertungen

So werten die User (0)
5
 
Stimme
4
 
Stimme
3
 
Stimme
2
 
Stimme
1
 
Stimme
So werten die Kritiker (1 Stimmen)
5
 
Stimme
4
 
Stimme
3
 
Stimme
2
 
Stimme
1
 
Stimme

Wie wertest Du? Klicke auf einen der Sterne:

Kritikerrezensionen

  • Gelungene filmische Umsetzung der Profumo-Affäre, die Ward, dem damaligen Sündenbock der Presse, eine späte Rehabilitierung zugesteht. Gute schauspielerische Leistungen: Joanne Whalley-Kilmer („Willow“) John Hurt („Midnight Express“) und Fonda-Sprößling Bridget („Shag“), sowie die ansprechende Darstellung des lustbetonten Lebens der High Society werden dem im Kolorit der Zeit gehaltenen Drama zu einem großen Videoerfolg verhelfen.

Kommentare