Saturn City

Kinostart: 26.04.1985

Filmhandlung und Hintergrund

Farrah Fawcett wird von einem triebhaften Roboter durch eine Weltraumstation gehetzt.

Das Forscherpaar Adam und Alex lebt abgeschieden auf einem Mond des Planeten Saturn, wo es Nahrungsmittel für die Erde gedeihen lässt. Eines Tages bekommen sie ungebetenen Besuch von dem eigenartigen Benson und seinem Roboter Hector. Wirklich ungemütlich wird es für Adam und Alex, als sich der außer Kontrolle geratende Hector als Zielobjekt für seine überbordenden Triebe die attraktive Alex ausguckt.

Darsteller und Crew

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Saturn City: Farrah Fawcett wird von einem triebhaften Roboter durch eine Weltraumstation gehetzt.

    Einziger Science Fiction und einer der letzten Filme von Stanley Donen („Charade“), der kurz nach Beginn der Dreharbeiten den Regiestuhl von John Barry übernahm. Trotz der Popularität von Charlies TV-Engel Farrah Fawcett konnte sich das Publikum nicht so recht mit der unlogischen, gegen Ende zunehmend konfusen Handlung anfreunden, und auch für Kirk Douglas dürfte einer der Hauptgründe für seine Mitwirkung die Aussicht auf das gemeinsame Duschen mit Fawcett gewesen sein. Die in das Paradies von Douglas und Fawcett eindringende Schlange wird gespielt von Harvey Keitel.

Kommentare

  1. Startseite
  2. Alle Filme
  3. Saturn City