Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Samstagnacht bis Sonntagmorgen

Samstagnacht bis Sonntagmorgen

   Kinostart: 15.03.1961
Poster
DVD/Blu-ray jetzt bei amazon
  • Kinostart: 15.03.1961
  • Dauer: 89 Min
  • Genre: Drama
  • Produktionsland: Großbritannien
  • Filmverleih: unbekannt

Filmhandlung und Hintergrund

Albert Finney als zorniger junger Mann, der nur für die Wochenenden lebt.

Der englische Fabrikarbeiter Arthur lebt ausschließlich für die Wochenenden, die er in der Regel mit Bier, Kino und Sex mit Brenda, der älteren Frau seines Kollegen Jack, zu würdigen weiß. Gleichzeitig hat Arthur auch ein Auge auf die junge Doreen geworfen, die allerdings nur an einer festen Beziehung mit Aussicht auf Heirat interessiert ist. Größere Probleme für Arthur treten auf, als ihn Brenda mit der Nachricht überrascht, dass sie von ihm schwanger ist.

Bilderstrecke starten(10 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Samstagnacht bis Sonntagmorgen

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

5,0
1 Bewertung
5Sterne
 
(1)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Samstagnacht bis Sonntagmorgen: Albert Finney als zorniger junger Mann, der nur für die Wochenenden lebt.

    Großartiges Spielfilmdebüt von Karel Reisz („Die Geliebte des französischen Leutnants“). Mit seiner Verfilmung des gleichnamigen Romans von Alan Sillitoe schließt Reisz an Tony Richardsons „Blick zurück im Zorn“ an, mit dem die Figur des zornigen jungen Mannes 1958 Einzug ins britische Kino hielt. Newcomer Albert Finney begeistert als Symbol der Arbeiterklasse, das sich gegen das System auflehnt. Drei Jahre später stand er für den „Samstagnacht“-Produzenten Richardson als Titelheld von „Tom Jones“ vor der Kamera und erlangte Weltruhm.
    Mehr anzeigen