Filmhandlung und Hintergrund

Biblisches Drama um Auserwähltheit, Heldentum, Liebe und Intrige.

Ende des 2. Jahrtausends v. Chr. haben die Stämme Israels im Land Kanaan schwer unter den ebenfalls dort ansässigen Philistern zu leiden. Da bringt eine schon alte Frau aus ihren Reihen Samson zur Welt, der dem Gott ihres Volkes geweiht ist. Er ist dazu bestimmt, die Philister zu besiegen. Zu diesem Zweck verfügt er über eine ungeheure Körperkraft, die ihm aber abhanden kommt, wenn ihm jemals das Haar geschnitten wird. Nachdem er zum Schrecken der Feinde wird, verliebt er sich in eine Philisterin.

Die tragische Liebesgeschichte vom bärenstarken Samson und seiner großen Liebe Delila, die ihn dennoch verrät. Sechste Folge der aufwendigen Bibelverfilmungen in amerikanisch-europäischer Koproduktion mit internationalen Stars.

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Samson and Delilah: Biblisches Drama um Auserwähltheit, Heldentum, Liebe und Intrige.

    Nicolas Roeg („Wenn die Gondeln Trauer tragen“) drehte im Rahmen einer Bibelfilm-TV-Reihe (unter anderem produziert von KirchMedia) diese Episode von 1996, die durch eine betont weltliche Darstellung des Inhalts auffällt. Das Skript eines Autorenteams um Allan Scott hält sich bei Abweichungen im Detail weitgehend an die biblische Originalgeschichte. Eric Thal und Liz Hurley spielen die Titelfiguren, in weiteren Rollen sind Dennis Hopper und Ben Becker zu sehen.

Kommentare