Salmonberries

  1. Ø 0
   1991
Trailer abspielen
Salmonberries Poster
Trailer abspielen

Filmhandlung und Hintergrund

Im fernen Alaska treffen zwei gegensätzliche Frauentypen aufeinander. Die eine ist das Findelkind Kotzebue, das wie ein Junge aussieht, die andere Roswitha, deren Mann einst bei einem Fluchtversuch aus der DDR erschossen wurde und die nun in der Abgeschiedenheit Alaskas zur Ruhe kommen will. Zwischen den beiden entwickelt sich eine innige Liebesbeziehung und eines Tages beschließen sie, sich endlich den quälenden Fragen aus ihrer Vergangenheit zu stellen.

Im fernen Alaska treffen zwei gegensätzliche Frauen aufeinander. Zwischen den beiden entwickelt sich eine innige Liebesbeziehung und eines Tages beschließen sie, sich endlich den quälenden Fragen aus ihrer Vergangenheit zu stellen.

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

So werten die User (0)
5
 
Stimme
4
 
Stimme
3
 
Stimme
2
 
Stimme
1
 
Stimme
So werten die Kritiker (1 Stimmen)
5
 
Stimme
4
 
Stimme
3
 
Stimme
2
 
Stimme
1
 
Stimme

Wie wertest Du? Klicke auf einen der Sterne:

Kritikerrezensionen

  • Der unorthodoxe Filmemacher Percy Adlon – sein „Out of Rosenheim“ brachte es immerhin zu Kultstatus – inszenierte vor dem Hintergrund der herben Schönheit Alaskas eine Liebesgeschichte der etwas anderen Art. In Rosel Zech und der kanadischen Country-Sängerin K. D. Lang hat er hierfür die idealen Protagonistinnen gefunden. Der nüchterne, beinahe dokumentarische Erzählton und der etwas bemüht wirkende Versuch, die deutsch-deutsche Vergangenheit zu bewältigen, dürfte jedoch nur Freunde des anspruchsvollen Films ansprechen.

News und Stories

Kommentare