Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Salaam-E-Ishq

Salaam-E-Ishq

   Kinostart: 25.01.2007
zum Trailer

Filmhandlung und Hintergrund

Romantische Episoden aus indischer Manufaktur, locker verflochten, sich zuweilen über- und anscheidend, in allem gebotenen Kitsch um eine große Hochzeit herum gruppiert. Sechs Pärchen umspielen einander, dazu kommt der eine oder andere Affärenpartner, dem einen wird mehr, dem anderen weniger Aufmerksamkeit geschenkt, manches entwickelt sich tragisch, anderes eher komisch, zuweilen erhebt nackter Slapstick sein Haupt...

Die Hochzeit von Shiven und Gia steht bevor. Da beide aus reichem Hause stammen, sie eine Generalstochter gar, wird einiges los sein. Doch Shiven kriegt kalte Füße. Filmstar Kkamini erwägt eine karrierefördernden Imagewechsel und erfindet sich Rahul, den liebenden Jugendfreund. Als ein echter Rahul auftaucht und frech in die Rolle schlüpft, ist guter Rat teuer. Stefanie kommt aus fernen Westen und muss feststellen, dass der Mann ihrer Träume eine arrangierte Ehe einging. Dafür verliebt sich nun ein Taxifahrer in die Blondine.

Locker miteinander verflochtene romantische Episoden à la Bollywood. Unter anderem suchen ein verwöhnter Filmstar, ein gemischtreligiöses Pärchen, ein betrügerischer Ehemann, eine Braut aus dem Westen, und eine unglücklich verliebte Generalstochter nach dem Glück zu Zweit.

Bilderstrecke starten(9 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Salaam-E-Ishq

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

5,0
1 Bewertung
5Sterne
 
(1)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Romantische Episoden aus indischer Manufaktur, locker verflochten, sich zuweilen über- und anscheidend, in allem gebotenen Kitsch um eine große Hochzeit herum gruppiert. Sechs Pärchen umspielen einander, dazu kommt der eine oder andere Affärenpartner, dem einen wird mehr, dem anderen weniger Aufmerksamkeit geschenkt, manches entwickelt sich tragisch, anderes eher komisch, zuweilen erhebt nackter Slapstick sein Haupt, und bei dreieinhalbstündiger Spieldauer bleibt trotzdem noch Raum für Tanzeinlagen satt. Guter Griff für Freunde vom Fach.
    Mehr anzeigen