Filmhandlung und Hintergrund

In einem Agenten-Thriller muss George Segal im Kalten Krieg ein Attentat auf den Kreml-Chef verhindern.

In Vancouver erhält der vom Dienst befreite Polizist Shaver eine hochwichtige Aufgabe. Anlässlich eines Staatsbesuchs von Kreml-Chef Kosygin bereitet ein gewisser Henke sowohl dem KGB als auch dem kanadischen Geheimdienst Sorgen: Dessen politisch motivierter Aktionismus könnte sich gegen Kosygin richten. Shaver aber muss feststellen, dass Henke unauffindbar ist. Des Weiteren ermittelt er, dass der Verschwundene tatsächlich der CIA angehört, dem die geplante Ermordung Kosygins angehängt werden soll.

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Russisches Roulett: In einem Agenten-Thriller muss George Segal im Kalten Krieg ein Attentat auf den Kreml-Chef verhindern.

    Lou Lombardo („Kid Kane“), der sich als Cutter für Sam Peckinpah und Robert Altman Sporen verdiente, drehte in seinem Regie-Debüt dieses mit Witz und Action inszenierte Drama von 1975. Das von Stanley Mann und Arnold Margolin verfasste Skript bietet, einer Romanvorlage des Autors Tom Ardies folgend, die Art von Thriller, die so ganz und gar typisch für die Zeit des Kalten Krieges ist. Unter den Protagonisten sind unter anderem Hollywood-Mime George Segal und Gordon Jackson (TV-Serie „Die Profis“) zu sehen.

Kommentare