Filmhandlung und Hintergrund

Abenteuerfilm, in dem Richard Widmark und Jane Greer im mexikanischen Dschungel von Altnazis gejagt werden.

Die Journalistin Katy Connors soll einen Artikel über den erfolgreichen Autor Mike Latimer schreiben und spürt ihn in einem mexikanischen Küstenstädtchen auf. Sie verliebt sich in ihn, gibt ihr Vorhaben auf und will nach New York zurückkehren. Doch das Flugzeug, mit dem Mike sie nach Mexiko City bringen will, muss im Dschungel notlanden. Sie finden Unterschlupf auf dem Anwesen des britischen Archäologen Browne, wo Mike aus dem Radio von Katys wirklichem Beruf erfährt. Doch noch schlimmer ist, dass sich Browne und seine Freunde als Altnazis entpuppen, die keinerlei Interesse daran haben, ihre Gäste wieder in die Zivilisation zurückkehren zu lassen.

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Run for the Sun: Abenteuerfilm, in dem Richard Widmark und Jane Greer im mexikanischen Dschungel von Altnazis gejagt werden.

    Dschungelabenteuer der alten Schule, das nahezu klassisch in drei Akte gegliedert ist und erst im letzten Drittel wirklich Action bietet, wenn Richard Widmark („Der Garten des Bösen“) und Jane Greer vor den Altnazis und ihren Dobermännern durch den Dschungel fliehen. Von Regisseur Roy Boulting handwerklich kompetent und ökonomisch inszeniert, bestechen nicht zuletzt die vor Ort in Mexiko gemachten Aufnahmen von Kameramann Joseph LaShelle.

Kommentare