Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Ruf der blonden Göttin

Ruf der blonden Göttin

Kinostart: 09.12.1977

Filmhandlung und Hintergrund

Über weite Strecken langweiliger Erotikthriller, in dem Jess Franco Voodoozauber, Nackttanz und Nahaufnahmen von Körperteilen vermischt.

Kurz nach der Hochzeit reist Susan zu ihrem Gatten Jack nach Haiti, wo sie überrascht feststellen muss, dass bei ihnen auch Jacks sexbesessene Schwester Olga wohnt. Mit zum Haushalt gehört außerdem die lesbische Hausdame Ines, die eine Vorliebe für Voodoo-Rituale hat. Schon bald wird Susan von Alpträumen und Halluzinationen geplagt - und womöglich zur Mörderin.

Darsteller und Crew

  • Erwin C. Dietrich
    Erwin C. Dietrich
    Infos zum Star
  • Muriel Montossé
    Muriel Montossé
  • Adela Tauler
    Adela Tauler
  • Jack Taylor
    Jack Taylor
  • Karine Gambier
    Karine Gambier
  • Ly Frey
    Ly Frey
  • Vítor Mendes
    Vítor Mendes
  • Aida Gouveia
    Aida Gouveia
  • Rita Moreno
    Rita Moreno
  • Jess Franco
    Jess Franco
  • Andreas Demmer
    Andreas Demmer
  • Walter Baumgartner
    Walter Baumgartner

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Ruf der blonden Göttin: Über weite Strecken langweiliger Erotikthriller, in dem Jess Franco Voodoozauber, Nackttanz und Nahaufnahmen von Körperteilen vermischt.

    Erotikthriller von Jess Franco („Frauengefängnis“), dem wie üblich eine dünne Handlung als Vorwand dafür dient, Sex auf die Leinwand zu bannen und mehr oder weniger prickelnde Nahaufnahmen von Körperteilen zu bieten. Dafür, dass zumindest in diesem Fall eher Langeweile als Erregung erzeugt wird, sorgen unter anderem die unendlichen Szenen, in denen bei vermeintlichen Voodoo-Zeremonien zu Bongogetrommel getanzt wird.

Kommentare