Filmhandlung und Hintergrund

Düsterer Thriller, der eine Mischung aus Hardcore-Sex und Gewalt in kalte Bilder mit sparsamen Effekten packt.

Rosenkavaliere nennen sich eine Handvoll Menschen, die sich zum Walzertakt von Richard Strauss in einer Privatklinik ihren sexuellen Perversionen hingeben und „Patientinnen“ mißbrauchen. Saskia und Maxi machen Jahre später dem Treiben ein Ende, auf ihre eigene, rituelle Weise: Einen Kavalier nach dem anderen ermorden und vergraben sie im Garten der verfallenden Klinik.

Düsterer Thriller, der eine Mischung aus Hardcore-Sex und Gewalt in kalte Bilder mit sparsamen Effekten packt.

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Rosenkavalier: Düsterer Thriller, der eine Mischung aus Hardcore-Sex und Gewalt in kalte Bilder mit sparsamen Effekten packt.

    Düsterer Thriller von den Machern der Flop-Komödie „Weibsbilder“, die Esther Schweins und Stefanie Stappenbeck „lustvolle Ritualmorde“ zelebrieren lassen. In die krasse Mischung aus Hardcore-Sex- und -Gewalt ist noch ein wenig Psycho eingepackt. Die in kalten Bildern und mit sparsamen Effekten ausgestattete abstruse Story soll für Thrills and Kills sorgen.

Kommentare