Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Rosen im Herbst

Rosen im Herbst

   Kinostart: 29.09.1955
zum Trailer

Filmhandlung und Hintergrund

Verfilmung von Theodor Fontanes Roman "Effi Briest".

Ende des 19. Jahrhunderts heiratet die 18-jährige Effi Briest den ungleich älteren preußischen Landrat von Innstetten und zieht mit ihm in eine pommersche Kleinstadt. Effi fühlt sich in der neuen Umgebung nicht wohl, kommt sich vernachlässigt vor und erliegt dem Charme von Major von Crampas. Die Affäre endet, als die Innstettens nach Berlin ziehen. Jahre später entdeckt Innstetten Briefe von Crampas an die mittlerweile zur Mutter gewordene Effi. Er fordert Crampas zum Duell und verstößt Effi.

Verfilmung des Fontane-Romans „Effi Briest“ mit Ruth Leuwerik und Bernhard Wicki.

Bilderstrecke starten(4 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Rosen im Herbst

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

5,0
1 Bewertung
5Sterne
 
(1)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Rosen im Herbst: Verfilmung von Theodor Fontanes Roman "Effi Briest".

    Eine der zahlreichen Verfilmungen von Theodor Fontanes Roman „Effi Briest“. Entstanden Mitte der fünfziger Jahre, bemüht sich das von Rudolf Juggert („Film ohne Titel“) inszenierte Drama, den Unterhaltungsansprüchen eines vorwiegend weiblichen Publikums gerecht zu werden. Ruth Leuwerik, mit der Juggert bereits „Ein Herz spielt falsch“ gedreht hatte, verkörpert die in einer unglücklichen Ehe gefangene Effi. Bernhard Wickis („Die Brücke“) Innstetten erweist sich als weniger gefühlsarm als in der Romanvorlage.
    Mehr anzeigen