Romeo Must Die / Cradle 2 the Grave

  1. Ø 0
   2003

Filmhandlung und Hintergrund

Romeo Must Die / Cradle 2 the Grave: Andrzej Bartkowiak mischt zweimal Hip-Hop mit Martial Arts und baut auf die Schlagkraft von Jet Li.

„Romeo Must Die“: Vor dem Hintergrund eines Machtkampfes zwischen einem chinesischen und einem schwarzen Gangsterclan sucht Han, aus dem Knast ausgebrochener Ex-Cop und Sohn des chinesischen Bosses, nach den Mördern seines Bruders und verliebt sich in die Tochter des schwarzen Paten. „Born 2 Die“: Der taiwanesische Agent Su soll den schwarzen Diamantendieb Fait dingfest machen. Der wiederum hat Probleme mit seinem heimtückischen Auftraggeber, so dass er sich gezwungen sieht, sich mit Su zu verbünden.

Darsteller und Crew

Kritiken und Bewertungen

So werten die User (0)
5
 
Stimme
4
 
Stimme
3
 
Stimme
2
 
Stimme
1
 
Stimme
So werten die Kritiker (1 Stimmen)
5
 
Stimme
4
 
Stimme
3
 
Stimme
2
 
Stimme
1
 
Stimme

Wie wertest Du? Klicke auf einen der Sterne:

Kritikerrezensionen

  • Zwei explosive Actionthriller vom ehemaligen Kameramann Andrzej Bartkowiak, der mit dem an „Romeo und Julia“ angelehnten „Romeo Must Die“ seinen Einstand im Regiestuhl gab und Hongkong-Star Jet Li ein erfolgreiches Hollywood-Debüt ermöglichte. Rapper DMX, der in „Romeo Must Die“ noch in einer kleineren Rolle zu sehen war, rückt in „Born 2 Die“ an die Seite Lis vor und muss mit diesem eine Partnerschaft wider Willen eingehen. Produzent Joel Silver („The Matrix“) bürgt dafür, dass in beiden Filmen die Spezialeffekte nicht zu kurz kommen.

News und Stories

Kommentare