Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Rolling Stone Music Movies Collection

Rolling Stone Music Movies Collection

Rolling Stone Music Movies Collection: Sammlung mit vier Dokumentarfilmen und acht Spielfilmen, die allesamt der Musik gewidmet sind.

Filmhandlung und Hintergrund

Sammlung mit vier Dokumentarfilmen und acht Spielfilmen, die allesamt der Musik gewidmet sind.

Zwölf Spiel- und Dokumentarfilme, die die Karrieren berühmter Musiker, Bands und Randfiguren der Szene nachzeichnen, bedeutende Konzerte zu neuem Leben erwecken, Ausschnitte von Tourneen bieten, als moderne Märchen von den Anstrengungen von Nachwuchsmusikern und Ex-Knackis erzählen oder ganz einfach zeigen, mit welchen Problemen die unschuldig-optimistischen Jungs der fiktiven Hardrockband Spinal Tap zu kämpfen haben.

Bilder

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Kritikerrezensionen

  • Rolling Stone Music Movies Collection: Sammlung mit vier Dokumentarfilmen und acht Spielfilmen, die allesamt der Musik gewidmet sind.

    Sammlung mit vier Dokumentarfilmen und acht Spielfilmen zum Thema Rock- und Popmusik. Im Blickpunkt der Dokus stehen die Rolling Stones („Shine a Light“), Lou Reed („Lou Reed’s Berlin“), Neil Young („Year of the Horse“) sowie die Sex Pistols („The Filth and the Fury“). Die Spielfilme bieten neben den obligatorischen „Blues Brothers“, der fiktiven Doku „This Is Spinal Tap“ und dem sympathischen Musikmärchen „Once“ Biopics über „Ray“ Charles, „The Doors“ und Joy Divisions Ian Curtis („Control“), während Eminem in „8 Mile“ seinen eigenen Aufstieg nachspielt. Michael Winterbottoms „24 Hour Party People“ setzt dem umtriebigen Manchester-Macher Tony Wilson ein Denkmal.
    Mehr anzeigen