Filmhandlung und Hintergrund

Berliner Szenekomödie, die beweist, daß auch mit geringem Budget intelligente und spannende Unterhaltung machbar ist. Dani Levy, der als Regisseur und einer der Hauptdarsteller fungiert, zeichnet sich durch Einfallsreichtum und liebevoll-selbstironische Darstellung der Charaktere aus. Das Thema selbst ist zwar alles andere als neu und bereits in Doris Dörries „Männer“ treffend ausgearbeitet worden, Levys Variante...

Robby, Kalle und Paul haben das gleiche Problem: die Frauen. Kalle hat Robby, während der in Japan war, Henny ausgespannt. Die vermißt an Kalle jedoch die Ernsthaftigkeit und Bindungsfähigkeit. Robby hingegen ist zu ernst. Zunächst will er sich umbringen, dann horcht er in sich und beginnt zu meditieren. Hennys frei werdendes Zimmer bezieht der biedere Paul, der seit 6 Jahren nur von Frauen träumt. Das ungleiche Trio rauft sich nach einigen Schwierigkeiten zusammen und beschließt, Frauen keinen Zutritt mehr zur Wohnung zu lassen. Spätestens eine Silvesternacht, die Kalle beinahe das Leben kostet, zeigt endgültig, daß diese Lösung nicht der Weisheit letzter Schluß ist.

Liebeslust und Liebesfrust in einer Kreuzberger Männer-WG bestimmen die bundesdeutsche Beziehungskomödie.

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Berliner Szenekomödie, die beweist, daß auch mit geringem Budget intelligente und spannende Unterhaltung machbar ist. Dani Levy, der als Regisseur und einer der Hauptdarsteller fungiert, zeichnet sich durch Einfallsreichtum und liebevoll-selbstironische Darstellung der Charaktere aus. Das Thema selbst ist zwar alles andere als neu und bereits in Doris Dörries „Männer“ treffend ausgearbeitet worden, Levys Variante fügt dem Bekannten jedoch neue Aspekte hinzu. Obwohl im Kino über 125.000 Zuschauer erreicht wurden, wird es der Titel auf Video beim breiten Publikum ein wenig schwer haben. Engagierte Händler erzielen langfristig gute bis sichere Umsätze bei den Freunden anspruchsvoll-witziger Filmunterhaltung.

Kommentare