1. Kino.de
  2. Filme
  3. Rivincita di Ivanhoe

Rivincita di Ivanhoe

Filmhandlung und Hintergrund

Italienische Variante der Geschichte Walter Scotts um den edlen Ritter Ivanhoe.

Als der edle Ritter Ivanhoe gegen Ende des Zwölften Jahrhunderts von den Kreuzzügen in seine Heimat England zurückkehrt, herrscht dort gerade tiefer Zwist zwischen den Normannen und den Angelsachsen. Mittendrin steckt die schöne Rowena von Stratford, einst Ivanhoe zur Frau versprochen und nun dem umtriebigen Cedric von Hastings ein Dorn im Auge. Als tapferer Verfechter von Recht und Treue lässt Ivanhoe nichts unversucht, Rowena aus den Klauen des Schurken zu befreien.

Darsteller und Crew

  • Rick Van Nutter
    Rick Van Nutter
  • Andrea Aureli
    Andrea Aureli
  • Gilda Lousek
    Gilda Lousek
  • Duilio Marzio
    Duilio Marzio
  • Glauco Onorato
    Glauco Onorato
  • Furio Meniconi
    Furio Meniconi
  • Nando Tamberlani
    Nando Tamberlani
  • Ariana Gorini
    Ariana Gorini
  • Tullio Altamura
    Tullio Altamura
  • Vladimiro Tuicovich
    Vladimiro Tuicovich
  • Nerio Bernardi
    Nerio Bernardi
  • Marco Pasquini
    Marco Pasquini
  • Amerigo Anton
    Amerigo Anton
  • Arpad DeRiso
    Arpad DeRiso
  • Florencio Sánchez
    Florencio Sánchez
  • Nino Scolaro
    Nino Scolaro
  • Roberto Capitani
    Roberto Capitani
  • Nestor Gaffet
    Nestor Gaffet
  • Romolo Garroni
    Romolo Garroni
  • Giuseppe Piccillo
    Giuseppe Piccillo

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Rivincita di Ivanhoe: Italienische Variante der Geschichte Walter Scotts um den edlen Ritter Ivanhoe.

    Etwas mehr als zehn Jahre nach der erfolgreichen Verfilmung von Walter Scotts klassischem Ritterroman „Ivanhoe“ durch Richard Thorpe wollten sich auch die Italiener nicht länger lumpen lassen und drehten ihre eigene Version des Stoffes. Als Hauptdarsteller konnten sie den groß gewachsenen Amerikaner Rik Van Nutter (unter dem Pseudonym ‚Clyde Rogers‘) gewinnen, der im nächsten Jahr in „Feuerball“ immerhin James Bonds CIA-Kumpel Felix Leiter spielen durfte.

Kommentare