Riverworld

zum Trailer

Filmhandlung und Hintergrund

Die "Flusswelt" wird von all jenen Menschen bevölkert, die auf der Erde gelebt haben und dort gestorben sind.

Der amerikanische Kriegsreporter Matt Ellmann und seine Verlobte Jessie Machalan kommen durch den Anschlag einer Selbstmordattentäterin ums Leben. Nach der Explosion erwacht Matt auf einem eigenartigen Planeten, der von einem gewaltigen Fluss durchzogen ist, der „Riverworld“. Offenbar werden die Ufer des Flusses von allen Menschen bevölkert, die jemals auf der Erde gelebt haben. Matt verbündet sich mit einigen anderen Riverworld-Bewohnern, darunter eine Kriegerin aus dem 13. Jahrhundert und der amerikanische Schriftsteller und Riverboat-Kapitän Mark Twain. Der bunte Haufen macht sich auf den Weg, um Matts Verlobte Jessie und einige wichtige Antworten zu finden.

Bilderstrecke starten(17 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Riverworld

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Riverworld: Die "Flusswelt" wird von all jenen Menschen bevölkert, die auf der Erde gelebt haben und dort gestorben sind.

    Bereits 2003 hatte der amerikanisch SyFy Channel einen Versuch gestartet, die komplexe „Riverworld“- Roman-Reihe des amerikanischen Schriftstellers Philip José Farmer als TV-Serie umzusetzen. Damals enttäuschte jedoch bereits der Pilot, die geplante Serie wurde nie produziert. 2010 folgte der zweite Versuch mit einer vierstündigen Mini-Serie mit Tahmoh Penikett, Laura Vandervoort, Mark Deklin, Jeanne Goossen und Alan Cumming. Doch erneut blieb die sehr lose auf Farmers Vorlage basierende Geschichte allzu flach, die Charaktere nichtssagend und die Dialoge hölzern.

Kommentare

  1. Startseite
  2. Alle Filme
  3. Riverworld