Filmhandlung und Hintergrund

Fesselnder Actionwestern von Terence Young aus den siebziger Jahren mit Topbesetzung: Neben Charles Bronson spielen Alain Delon, Toshiro Mifune und Ursula Andress.

Arizona 1870. Beim Zugüberfall erbeuten die Banditen von Gotch ein wertvolles Samurai-Schwert - Geschenk des Kaisers an den Präsidenten. Der japanische Botschafter beauftragt Samurai Kuroda, das Schwert innerhalb von sieben Tagen zurückzuholen. Kuroda zwingt den Banditen Link, der von Gotch überrumpelt wurde, mitzugehen. Sie holen Gotchs Freundin Christina aus einem Bordell. Als alle zusammen treffen, wehren sie einen Comanchen-Angriff ab. Gotch erschießt Koruda, Link tötet Gotch. Er bringt das Schwert zurück und rettet so Japans Ehre.

Ein Westerner und ein Samurai jagen denselben Ganoven, jedoch aus unterschiedlichen Motiven. Spannender französisch-italienischer Western aus dem Jahre 1971 mit guten Darstellerleistungen des Duos Charles Bronson und Alain Delon.

Bilderstrecke starten(5 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Rivalen unter roter Sonne

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

5,0
1 Bewertung
5Sterne
 
(1)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Rivalen unter roter Sonne: Fesselnder Actionwestern von Terence Young aus den siebziger Jahren mit Topbesetzung: Neben Charles Bronson spielen Alain Delon, Toshiro Mifune und Ursula Andress.

    Im Zentrum des fabelhaften Action-Western stehen die großen Schweiger Charles Bronson und Toshiro Mifune. Die Szenen, in denen der wilde Bandit dem aristokratischen Samurai zu entkommen versucht, sind von herrlicher Komik. Ursula Andress versucht vergeblich, Bronson mit ihren nackten Reizen zu verführen. James-Bond-Regisseur Terence Young („Liebesgrüße aus Moskau“) hat den Culture Clash im Westen äußerst unterhaltend inszeniert. Die Schiwago-Töne der Musik des seinerzeit unterschätzten Western stammen von Maurice Jarre.

Kommentare