1. Kino.de
  2. Filme
  3. Rising Storm

Rising Storm

Filmhandlung und Hintergrund

Actionreiche Endzeit-Satire im „Mad Max“-Ambiente mit geringem Budget in der Wüste von Namibia gedreht. Die namhaften Darsteller, u.a. Zach Galligan („Gremlins“), June Chadwick („V - Die außeridischen Besucher kommen zurück“), Wayne Crawford („White Ghost, „Jake Speed“) und John Rhys-Davies („Indiana Jones - Der letzte Kreuzzug“) schlagen sich recht ordentlich durch eine Videopremiere, die trotz einiger recht origineller...

Kalifornien, im Jahre 2099. Das Land wird beherrscht von dem TV-Reverend Jimmy Joe und seiner Clique. Das unterdrückte Volk ist den Übergriffen der Geheimpolizei ausgeliefert. Die Brüder Artie und Joe, die aus einer Strafkolonie entkommen, lassen sich von den Mädchen Blaise und Mila für eine gewinnversprechendes Unternehmen anheuern. Auf der Suche nach der Radiostation eines vor langer Zeit verstorbenen, militanten Discjockey, der für die Geknechteten zur Legende wurde, entpuppen sich die beiden Mädchen auch als Freiheitskämpferinnen gegen das Regime. In den Trümmern der Station kann das Quartett nicht nur des Reverends Schergen besiegen. Es gelingt ihnen auch die theokratische Schreckensherrschaft zu beenden.

Actionreiche Endzeit-Satire im „Mad Max“-Ambiente, angesiedelt im Kalifornien des Jahres 2099, das von einem TV-Prediger und einer brutalen Geheimpolizei beherrscht wird.

Darsteller und Crew

  • June Chadwick
    June Chadwick
  • Wayne Crawford
    Wayne Crawford
  • Zachary Galligan
    Zachary Galligan
  • Francis Schaeffer
    Francis Schaeffer
  • James Buchfuehrer
    James Buchfuehrer
  • Jay Davidson
    Jay Davidson

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Actionreiche Endzeit-Satire im „Mad Max“-Ambiente mit geringem Budget in der Wüste von Namibia gedreht. Die namhaften Darsteller, u.a. Zach Galligan („Gremlins“), June Chadwick („V - Die außeridischen Besucher kommen zurück“), Wayne Crawford („White Ghost, „Jake Speed“) und John Rhys-Davies („Indiana Jones - Der letzte Kreuzzug“) schlagen sich recht ordentlich durch eine Videopremiere, die trotz einiger recht origineller Ideen, nur durchschnittliche Genreware liefert.

Kommentare