Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Rio Conchos

Rio Conchos

Kinostart: 27.11.1964

Filmhandlung und Hintergrund

Unterschätzter Western, in dem vier ungleiche Männer den Verkauf einer Ladung Waffen an die Indianer vereiteln sollen.

Indianerhasser und Ex-Südstaatenoffizier James Lassiter wird kurz nach dem Ende des amerikanischen Bürgerkriegs gefasst, als er eine indianische Begräbnisgesellschaft ermordet. Mehr als für seine Tat interessiert sich die Army für sein Gewehr, das aus einer gestohlenen Waffenlieferung stammt, die nun an die Apachen verkauft werden soll. Unter der Bedingung, dass auch sein mexikanischer Zellengenosse Rodriguez mit von der Partie sein wird, erklärt sich Lassiter bereit, gemeinsam mit Captain Haven und dem schwarzen Sergeant Franklyn nach Mexiko zu reisen, um das Geschäft zu verhindern.

Darsteller und Crew

  • Jerry Goldsmith
    Infos zum Star
  • Richard Boone
  • Stuart Whitman
  • Anthony Franciosa
  • Jim Brown
  • Wende Wagner
  • Warner Anderson
  • Rudolfo Acosta
  • Vito Scotti
  • House Peters jr.
  • Kevin Hagen
  • Edmond O'Brien
  • Gordon Douglas
  • Joseph Landon
  • Clair Huffaker
  • David Weisbart
  • Joseph MacDonald
  • Joseph Silver

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Rio Conchos: Unterschätzter Western, in dem vier ungleiche Männer den Verkauf einer Ladung Waffen an die Indianer vereiteln sollen.

    Spannender Western, in dem ein bunt gemischtes Quartett einen gestörten Ex-Südstaatengeneral davon abhalten soll, durch Waffenverkauf wieder für einen Krieg zu sorgen. Von der Handlung her an den John-Wayne-Klassiker „Die Comancheros“ erinnernd, treibt der Film auf ein großes, explosives Finale zu. Der schwarze Football-Star Jim Brown („Das dreckige Dutzend“) gab als Sgt. Franklyn sein Filmdebüt. Für die beeindruckenden Cinemascope-Bilder sorgte Joseph MacDonald („Faustrecht der Prärie“).
    Mehr anzeigen