Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Return of the Killer Shrews

Return of the Killer Shrews

Filmhandlung und Hintergrund

Ein putziger Horrorklassiker aus dem Jahr 1959 um, nun ja, mutierte, menschenfressende Spitzmäuse („The Killer Shrews“) erfährt eine respektvolle Wiederentdeckung in diesem gut gelaunten Tierhorror-Trashfilm der Kategorie C (ganz wie das Vorbild). Die blutigen Attacken der CGI-Monster sind dabei Nebensache, das Herz der gut gelaunten Produktion schlägt in einer recht gelungen Reality-TV-Parodie, ironischen Genrezitaten...

Vor vielen Jahren ging auf einer kleinen, der amerikanischen Küste vorgelagerten Insel ein wissenschaftliches Experiment gründlich daneben. Diesbezüglich alle Warnungen in den Wind schlagend nimmt ein Filmteam Kurs auf die Insel, um in der dortigen Fauna einen neuen Beitrag einer beliebten Wildlife-Serie zu drehen. Schon kurz nach der Ankunft nehmen merkwürdige Vorfälle ihren Lauf und beginnen, die Mitglieder der Crew zu dezimieren. Als die anderen merken, in welcher Gefahr sie schweben, ist es für Flucht bereits zu spät.

Auf einer kleinen Insel wartet großer Stress auf die Mitglieder einer Tierfilmercrew und ihre diversen Begleiter. Tierhorror-Vergnügen der Kategorie C frei nach Motiven und mit den Helden eines 50er-Jahre-Trashklassikers.

Return of the Killer Shrews im Stream

weitere Anbieter und mehr Informationen

Darsteller und Crew

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Ein putziger Horrorklassiker aus dem Jahr 1959 um, nun ja, mutierte, menschenfressende Spitzmäuse („The Killer Shrews“) erfährt eine respektvolle Wiederentdeckung in diesem gut gelaunten Tierhorror-Trashfilm der Kategorie C (ganz wie das Vorbild). Die blutigen Attacken der CGI-Monster sind dabei Nebensache, das Herz der gut gelaunten Produktion schlägt in einer recht gelungen Reality-TV-Parodie, ironischen Genrezitaten und den Gastauftritten der Helden von dunnemals.

Kommentare