Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Reich und berühmt

Reich und berühmt


Rich and Famous: In seinem letztem Film inszeniert George Cukor Jacqueline Bisset und Candice Bergen als befreundete Schriftstellerinnen.

Reich und berühmt

DVD/Blu-ray jetzt bei amazon

Streaming bei:

Alle Streamingangebote

Filmhandlung und Hintergrund

In seinem letztem Film inszeniert George Cukor Jacqueline Bisset und Candice Bergen als befreundete Schriftstellerinnen.

Liz und Marry Noel freunden sich auf dem College an und wenden sich beide der Schriftstellerei zu. Während Liz einen hochgelobten ersten Roman veröffentlicht und danach an Schreibblockade leidet, verfasst die mittlerweile verheiratete und Mutter gewordene Marry Noel Unterhaltungsliteratur, die sich als überaus erfolgreich erweist. Schließlich droht die über Jahre aufrecht erhaltene Freundschaft zu zerbrechen, als Marry Noel für einen Literaturpreis nominiert wird, in dessen Jury Liz sitzt.

Eine bereits erfolgreiche Schriftstellerin verhilft einer ebenfalls schriftstellernden Jugendfreundin zum Durchbruch, doch die beiden sind vom Wesen her sehr verschieden, und so kommt es zu immer größeren Auseinandersetzungen.

Darsteller und Crew

  • Jacqueline Bisset
    Jacqueline Bisset
  • Candice Bergen
    Candice Bergen
  • Meg Ryan
    Meg Ryan
  • David Selby
  • Hart Bochner
  • Steven Hill
  • Matt Lattanzi
  • George Cukor
  • Gerald Ayres
  • William Allyn
  • Don Peterman
  • Georges Delerue

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Kritikerrezensionen

  • Reich und berühmt: In seinem letztem Film inszeniert George Cukor Jacqueline Bisset und Candice Bergen als befreundete Schriftstellerinnen.

    Letzter Film von George Cukor („My Fair Lady“), der sich einmal mehr dem zuwendet, was ihm dem Ruf als Spezialist für Frauenthemen eingebracht hatte: dem weiblichen Geschlecht. Folglich zählen die Szenen, in denen Jacqueline Bisset und Candice Bergen gemeinsam vor der Kamera zu sehen sind, zu den Glanzpunkten des Melodrams, während diejenigen, die sich den Affären Bissets widmen, nicht auf dem selben Niveau sind. Als Tochter von Bergen ist die junge Meg Ryan in ihrer ersten Filmrolle zu sehen.
    Mehr anzeigen