Filmhandlung und Hintergrund

Klassischer Hitchcock-Thriller nach Vorlage von Daphne du Maurier, in dem eine Frischverheiratete hinter das düstere Geheimnis um ihre Vorgängerin kommt.

Eine junge Frau aus einfachen Verhältnissen trifft auf einer Reise an die Riviera auf den Adligen Maxim de Winter. Nach einer turbulenten Romanze und Heirat kehren beide auf den prachtvollen Landsitz Mandalay in England zurück. Hier muss sie feststellen, dass sie bei den Hausangestellten nicht unbedingt willkommen ist. De Winters Haushälterin Mrs. Danvers trägt ganz offensichtlich ein Geheimnis der verstorbenen ehemaligen Hausherrin Rebecca mit sich herum. Die frischgebackene Schlossherrin erfährt schließlich, dass ihr Mann als deren Mörder verdächtigt wird.

Bilderstrecke starten(3 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Rebecca

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Rebecca: Klassischer Hitchcock-Thriller nach Vorlage von Daphne du Maurier, in dem eine Frischverheiratete hinter das düstere Geheimnis um ihre Vorgängerin kommt.

    Mit seinen klassischen, in England produzierten Thrillern hatte sich Alfred Hitchcock einen Namen in Amerika gemacht. Seine erste Hollywood-Produktion „Rebecca“ festigte seinen Ruf: Basierend auf dem Roman von Daphne du Maurier sollte der Film David O. Selznicks vorangegangener Produktion „Vom Winde verweht“ nacheifern. In jedem Fall gewinnt der Psychothriller seine Größe durch die dichte Atmosphäre, hervorragende Darsteller und Hitchcocks behutsame Aufdeckung der Vergangenheit seiner Protagonistin.

News und Stories

  • Stephen Kings "The Dark Tower": Nikolaj Arcel als Regisseur im Gespräch

    In den letzten Jahren gab es immer wieder diverse Verlautbarungen über die anstehende Adaption von Stephen Kings Fantasy-Epos The Dark Tower. Zuweilen hieß es das Projekt würde Fortschritte machen, dann wieder, man solle nicht mehr allzu bald damit rechnen oder höchstens als TV-Serie und manchmal gar, es wäre endgültig vor dem Aus. Inzwischen liegt die Verantwortung für das ambitionierte Filmvorhaben beim Entertainment-Gigant...

    Kino.de Redaktion  
  • Hitchcock eröffnet erste Berlinale

    Hitchcock eröffnet erste Berlinale

    Der Startschuss für eines der größten Filmfestivals fiel am 6. Juni 1951 - mit "Rebecca" von Regielegende Alfred Hitchcock als Eröffnungsfilm!

    Ehemalige BEM-Accounts  
  • Die Oscar FAQs

    Die Oscar FAQs

    Warum der Oscar Oscar heißt, wer die Gewinner bestimmt, warum Hitchcock keinen hat, wer die meisten hat, und wer die deutschen Sieger waren...

    Ehemalige BEM-Accounts  

Kommentare