Filmhandlung und Hintergrund

Matteo Garrone, der 2008 in Cannes für die schonungslose Mafia-Analyse „Gomorrha“ den Großen Preis der Jury erhielt, nimmt zum zweiten Mal am Wettbewerb mit einer Satire über das Reality-TV in Italien teil. Ein Fischhändler aus Neapel schwärmt so sehr von der Serie, dass er sein Leben so führt, als ob er der Star von „Grande Fratello“ (italienische Version von „Big Brother“) wäre. Nach „Gomorrha“ leichtere Kost...

Bilderstrecke starten(8 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Reality

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Matteo Garrone, der 2008 in Cannes für die schonungslose Mafia-Analyse „Gomorrha“ den Großen Preis der Jury erhielt, nimmt zum zweiten Mal am Wettbewerb mit einer Satire über das Reality-TV in Italien teil. Ein Fischhändler aus Neapel schwärmt so sehr von der Serie, dass er sein Leben so führt, als ob er der Star von „Grande Fratello“ (italienische Version von „Big Brother“) wäre. Nach „Gomorrha“ leichtere Kost, die bissige Töne erwarten lässt, wenn sich Garrone seine Landsleute vornimmt. Neben Claudia Gerini und Aniello Arena agieren vornehmlich Laiendarsteller.

News und Stories

  • Erneut Goldene Palme für Michael Haneke

    Erneut Goldene Palme für Michael Haneke

    Drei Jahre nach "Das weiße Band" hat Michael Haneke erneut die Goldene Palme von Cannes gewonnen: "Liebe" wurde als bester Film des Festivals geehrt.

    Ehemalige BEM-Accounts  

Kommentare