Filmhandlung und Hintergrund

Packender Gangsterfilm, in dem Jean Gabin als verdeckter Ermittler die Drogenszene von Paris unterwandert.

Der Pariser Gangsterboss Paul Liski beauftragt den aus Nantes stammenden Henri Ferré, seine mäßig erfolgreichen Drogengeschäfte in Schwung zu bringen. Ferré hat sich in Amerika einen Ruf als harter Kerl erarbeitet und darf mit Erlaubnis von Liski nun dessen Organisation bis ins Detail kennenlernen. Als mehr und mehr seiner Leute verhaftet werden, dämmert Liski, dass er einen Verräter in seinen Reihen hat.

Bilderstrecke starten(5 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Razzia in Paris

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Razzia in Paris: Packender Gangsterfilm, in dem Jean Gabin als verdeckter Ermittler die Drogenszene von Paris unterwandert.

    Spannender Gangsterfilm mit Jean Gabin, der zwei Jahre zuvor mit Jacques Beckers „Wenn es Nacht wird in Paris“ ein triumphales Comeback feiern konnte. In Henri Decoins („Die Wahrheit über unsere Ehe“) „Razzia in Paris“ baut Gabin den Rollentypus des autoritären Patriarchen aus und ist zum ersten Mal in seiner Karriere als (verdeckter) Ermittler zu sehen. Mit von der Partie ist Lino Ventura, der in „Wenn es Nacht wird“ sein Filmdebüt gegeben hatte.

Kommentare