Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Rauschende Melodien

Rauschende Melodien

Filmhandlung und Hintergrund

DEFA-Verfilmung der Johann-Strauß-Operette "Die Fledermaus."

Vor dem Absitzen einer mehrtägigen Haftstrafe wegen Amtsbeleidigung will sich Gabriel von Eisenstein noch einmal amüsieren und begibt sich als Marquis Renard auf den Maskenball des Prinzen Orlofsky. Sein Freund Dr. Falke möchte sich für einen Streich aus dem letzten Jahr rächen und überredet Eisensteins Frau Rosalinde, als ungarische Gräfin auf dem Ball zu erscheinen. Die ist umso williger, als ihr Verehrer Alfred gerade notgedrungen anstelle von Eisenstein ins Gefängnis gehen musste. Auf dem Ball macht Eisenstein nichtsahnend seiner eigenen Frau den Hof und lässt sich von ihr seine Uhr abluchsen.

Darsteller und Crew

  • Jamilla Ksirova
  • Sonja Schöner
  • Erich Arnold
  • Herbert Kiper
  • Gerd Frickhöffer
  • Rolf Weih
  • E. W. Fiedler
  • Johann Strauß

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Rauschende Melodien: DEFA-Verfilmung der Johann-Strauß-Operette "Die Fledermaus."

    DEFA-Verfilmung der berühmten Operette „Die Fledermaus“ von Johann Strauß mit ihren zahlreichen Verwechslungen und Verwicklungen. Begleitet vom DEFA-Sinfonie-Orchester geben Erich Arnold und Jarmila Ksirova als Ehepaar Eisenstein unter anderem das „Uhren-Duett“ zum Besten. Als Gefängniswärter Frosch hat der Komödiant Josef Egger die gleiche Rolle inne, die er bereits mehr als zehn Jahre zuvor in Geza von Bolvarys Version der „Fledermaus“ gespielt hatte.
    Mehr anzeigen