Filmhandlung und Hintergrund

Eine neue Generation britischer Regisseure entdeckt den Genrefilm, und nun versuchen sich Newcomer Ed Thomas im Verbund mit Bestsellerautor James Hawes (der seinen größten Hit hier selbst zum Drehbuch verarbeitete) am ironisch-poppigen Gangsterfilm. Gute Schauspieler wie Rhys Ifans („Notting Hill“), Sadie Frost („Bram Stoker’s Dracula“) und Joseph Fiennes („Shakespeare in Love“) ziehen alle Register, doch lassen hektische...

Eigentlich könnte Pete Thompson ein rundum zufriedener Yuppie sein, doch hinter der Fassade des glücklich liierten Geschäftserben aus Swinging London gähnt der Konkursabgrund. Da bringt ihn sein langjähriger Jugendfreund und Rechtsberater Sean auf die Idee, das nötige Kapital zur Rettung des Familienbetriebes doch einfach bei der russischen Mafia zu suchen. Pete hat keine Ahnung, dass Sean ihn in eine Falle locken und die Firma in seinen Besitz bringen will. Doch hat Sean seinerseits nicht mit einer verliebten Tochter des Paten gerechnet.

Darsteller und Crew

Kritiken und Bewertungen

So werten die User ø 0,0
(0)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen
So werten die Kritiker (1 Stimme)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen

Wie wertest Du? Klicke auf einen der Sterne:

Kritikerrezensionen

  • Eine neue Generation britischer Regisseure entdeckt den Genrefilm, und nun versuchen sich Newcomer Ed Thomas im Verbund mit Bestsellerautor James Hawes (der seinen größten Hit hier selbst zum Drehbuch verarbeitete) am ironisch-poppigen Gangsterfilm. Gute Schauspieler wie Rhys Ifans („Notting Hill“), Sadie Frost („Bram Stoker’s Dracula“) und Joseph Fiennes („Shakespeare in Love“) ziehen alle Register, doch lassen hektische Inszenierung und klischeegespicktes Drehbuch wirklichen Schwung nicht aufkommen. Gehobene Ergänzung im Thrillerregal.

Kommentare