Filmhandlung und Hintergrund

Martial Arts-Action in der amerikanischen Variante nach bekanntem, diesmal jedoch leicht differenzierten Rachemuster (auch der Gangster darf motiviert sein). Regisseur Serge Rodnunsky kommt vom Broadway und entdeckte wie viele ehemalige Tänzer und Choreografen bald sein Talent für die Inszenierung von Kampfsportszenen. Fans des Genres kommen daher auf volle Kosten und ironische Brüche sorgen für die nötige Auflockerung...

Elitecop Frank Hill überwältigt in einer riskanten Aktion den Unterweltboß Tony Woo, verletzt jedoch bei dem Einsatz dessen Frau tödlich. Der Gangster schwört Frank ewige Rache, und als er nach ein paar Jahren aus dem Gefängnis entlassen wird, nutzt es Frank wenig, daß er den Dienst inzwischen quittiert hat. Woo läßt zuerst Franks Bruder umbringen und entführt dann seine Frau, um den Feind aus der Reserve zu locken. In einer alten Fabrikhalle entlädt sich schließlich das Duell der Todfeinde.

Elitecop Frank Hill überwältigt in einer riskanten Aktion den Unterweltboß Tony Woo, verletzt jedoch bei dem Einsatz dessen Frau tödlich. Der Gangster schwört Frank ewige Rache. Schwache Martial Arts-Action in der amerikanischen Variante.

Darsteller und Crew

  • Peter Shane
    Peter Shane
  • Chen Daoming
    Chen Daoming
  • Tess Colonello
    Tess Colonello
  • Lawrence Hill
    Lawrence Hill
  • Susan Raines
    Susan Raines
  • Woon
    Woon
  • Rosan Phillips
    Rosan Phillips
  • Serge Rodnunsky
    Serge Rodnunsky
  • Shauna Shapiro Jackson
    Shauna Shapiro Jackson
  • Pierre Chemaly
    Pierre Chemaly
  • Jimmy Lifton
    Jimmy Lifton

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Martial Arts-Action in der amerikanischen Variante nach bekanntem, diesmal jedoch leicht differenzierten Rachemuster (auch der Gangster darf motiviert sein). Regisseur Serge Rodnunsky kommt vom Broadway und entdeckte wie viele ehemalige Tänzer und Choreografen bald sein Talent für die Inszenierung von Kampfsportszenen. Fans des Genres kommen daher auf volle Kosten und ironische Brüche sorgen für die nötige Auflockerung. Kein Kandidat für höhere Positionen, aber das Mittelfeld der Charts ist in Sicht.

Kommentare