Filmhandlung und Hintergrund

Investigativer Dokumentarfilm über den Tod einer politischen Aktivistin im Gazastreifen.

Bei der Titelheldin handelt es sich um eine 22-jährige politische Aktivistin aus den USA. Rachel Corrie starb 2003 beim Versuch, die Zerstörung von Häusern palästinensischer Familien im Gazastreifen zu verhindern. Das israelische Militär behauptete, dass es sich dabei um einen Unfall handelte. Sie geriet unter einen Bulldozer.

Bilderstrecke starten(3 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Rachel

Darsteller und Crew

  • Simone Bitton
    Simone Bitton
  • Thierry Lenouvel
    Thierry Lenouvel
  • Jacques Bouquin
    Jacques Bouquin
  • Jean-Michel Perez
    Jean-Michel Perez
  • Catherine Poitevin
    Catherine Poitevin

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Rachel: Investigativer Dokumentarfilm über den Tod einer politischen Aktivistin im Gazastreifen.

    Investigativer Dokumentarfilm, in dem Simone Bitton („Die Mauer“) den Todesfall recherchiert und schildert, dass es sich nicht um einen Unfall handelte. Ihre eigenen Interviews mit Augenzeugen vonseiten des Militärs wie auch der Aktivisten und Anwohner sowie mit Familie und Freunden der jungen Frau ergänzt sie mit TV-Nachrichtenbeiträgen und einem Armeevideo. Ihre Doku beleuchtet mehr als einen Einzelfall, schildert eindrücklich die schreckliche Situation der Menschen im Gazastreifen und was politisches Engagement bedeuten kann.

Kommentare