R.L. Stines Geisterstunde

Filmhandlung und Hintergrund

Horrorfilm für Kinder, in dem eine 13-Jährige das falsche Buch wählt, um ihrem nervigen Bruder vorzulesen.

Die 13-jährige Cassie ist neu in der Stadt und hat es schwer Anschluss zu finden, zumal sie durch ihren Gothic-Look auch optisch eine Außenseiterin ist. Per Zufall entdeckt sie einen seltsamen Laden, in dem sie vom seltsamen Besitzer ein seltsames Buch empfohlen bekommt, auf dessen erster Seite das ausdrückliche Verbot des lauten Vorlesens zu finden ist. Als Cassie an Halloween ihren nervigen jüngeren Bruder Zack hüten muss, versucht sie, ihm mit dem Vorlesen aus dem Buch Angst einzujagen. Dadurch beschwört sie ein Monster herauf, das Zack als leckere Speise für seinen Nachwuchs ausmacht…

Bilderstrecke starten(5 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu R.L. Stines Geisterstunde

R.L. Stines Geisterstunde im Stream

weitere Anbieter und mehr Informationen

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • R.L. Stines Geisterstunde: Horrorfilm für Kinder, in dem eine 13-Jährige das falsche Buch wählt, um ihrem nervigen Bruder vorzulesen.

    Erste einer geplanten Reihe von Adaptionen, mit denen die Geschichten des Kinderhorror-Bestsellerautors R.L. Stine auch im Direct-to-Video-Format für Furore sorgen sollen. Trotz der üblichen Klischees des High-School-Genres ein relativ vielversprechender Anfang, der bei der Zielgruppe zusätzlich dadurch auf Interesse stoßen könnte, dass Hauptdarstellerin Emily Osment und Love Interest Cody Linley aus der Serie „Hannah Montana“ bekannt sind. Und auch für Erwachsene gibt es ein Schmankerl, ist doch der mysteriöse „Fremde“ mit seinem Laden kein geringerer als der Jigsaw Killer aus „Saw“, Tobin Bell.

Kommentare

  1. Startseite
  2. Alle Filme
  3. R.L. Stines Geisterstunde