Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Push

Push

   Kinostart: 02.10.2009

Filmhandlung und Hintergrund

Thriller über die Realisierung gewaltsamer Gedankenkontrolle zum Machtmissbrauch.

Was passiert, wenn künstlich manipulierte Menschen zu Waffen gemacht werden? Zum Beispiel, indem sie durch paranormale Fähigkeiten Objekte bewegen, die Gedanken anderer lesen oder gar kontrollieren können. Eine brutale Regierungseinheit, „The Division“, stattet normale Bürger mit telekinetischen Fähigkeiten aus und macht sie zu so genannten „Pushern“, damit sie zu deren Zwecken morden. Als plötzlich ein „Pusher“ der Division trotzt und flieht, beginnt ein unerbittlicher Kampf der Machthaber gegen die Opfer, die es nicht scheuen, ihre Fähigkeiten gegen ihre Peiniger einzusetzen.

Im Zweiten Weltkrieg resultierten geheime Naziexperimente in der Entstehung von Menschen mit übernatürlichen Fähigkeiten. In der Gegenwart versucht eine Gesellschaft namens Division, so viele Nachkommen dieser Supermenschen wie möglich unter ihrem Banner zu vereinen. Telekinet Nick und die dreizehnjährige zukunftssichtige Cassie sind vor der Division bis nach Hongkong geflohen und suchen dort die geheimnisvolle Kira, der die größten Kräfte von allen nachgesagt werden. Die Division verfolgt dasselbe Ziel.

Eine Gruppe von genetisch modifizierten Superhelden kämpft im Hongkong der Gegenwart einen geheimen Krieg um das Schicksal der Welt. Effektvolles SF-Actionabenteuer mit Starbesetzung.

Bilderstrecke starten(13 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Push

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

3,0
2 Bewertungen
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(2)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Push: Thriller über die Realisierung gewaltsamer Gedankenkontrolle zum Machtmissbrauch.

    Mit Thrillern wie „The Acid House“, „Gangster No. 1“ und „Lucky Number Slevin“ schaffte Regisseur Paul McGuigan seinen Durchbruch und stellte sein Talent für kreative und originelle Stoffe unter Beweis. Auch in „Push“ tun sich menschliche Abgründe auf, indem die beklemmend realistische Idee von der psychischen Manipulation und Gedankenkontrolle durchgespielt wird. Die jungen Opfer, die gegen das gefährliche Regierungsexperiment kämpfen, werden dargestellt von Stars wie Chris Evans („Sunshine“) und Dakota Fanning („Krieg der Welten“).
    Mehr anzeigen

News und Stories

  • Fakten und Hintergründe zum Film "Push"

    Kino.de Redaktion05.11.2012

    Mehr zum Film? Wir haben die wichtigsten Hintergründe und Fakten für Dich gesammelt: detaillierte Inhaltsangaben, Wissenswertes über die Entstehung des Films, ausführliche Produktionsnotizen. Klick rein!

  • Evans ist bereit für 'Push'

    Kino.de Redaktion17.08.2007

    Chris Evans, der als die menschliche Fackel gerade mit Fantastic Four: Rise of the Silver Surfer in den Kinos zu sehen ist, Djimon Hounsou (Blood Diamond), Dakota Fanning (Dreamer - Ein Traum wird wahr) und Camilla Belle (Unbekannter Anrufer) haben sich für den Science-Fiction Thriller Push verpflichtet. Inszeniert wird der Streifen von Paul McGuigan (Lucky Number Slevin), während David Bourla (Nostradamus) das Drehbuch...