Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Pulse 2: Afterlife

Pulse 2: Afterlife

Filmhandlung und Hintergrund

Im Zuge diverser Remakes japanischer Horrorfilme durch Hollywood war die Reihe irgendwann auch an Kiyaoshi Kursawas beunruhigendem Gruselschocker „Kairo“ alias „Pulse“, der jedoch, ob verschuldet oder nicht, an den Kinokassen nicht die guten Zahlen etwa von „Ring“ und „The Grudge“ wiederholen konnte. Nun erscheint das Sequel direkt auf DVD und präsentiert dem Zuschauer ohne näheren Bezug zum Vorgänger (oder dessen...

Die Toten haben einen Weg zurück gefunden und treiben die Lebenden über den Umweg der Kommunikationselektronik in Wahnsinn und Selbstmord. Inmitten des ausbrechenden und inzwischen auch schon wieder abebbenden (weil die meisten längst tot sind) Chaos versucht ein junge Vater seine Tochter zu finden und vor den Geschehnissen in Sicherheit zu bringen. Dabei muss er sich ziemlich beeilen, denn Ansprüche auf das Kind meldet naturgemäß auch seine im Streit geschiedene Ehefrau an. Und die gehört inzwischen zur Gilde der Geister.

In den chaotischen Tagen nach dem Zusammenbruch der Zivilisation kämpft ein verzweifelter Vater mit seiner toten Frau um die gemeinsame Tochter. Low-Budget-Horror nach Motiven von Kiyoshi Kurosawa.

Bilderstrecke starten(6 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Pulse 2: Afterlife

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Im Zuge diverser Remakes japanischer Horrorfilme durch Hollywood war die Reihe irgendwann auch an Kiyaoshi Kursawas beunruhigendem Gruselschocker „Kairo“ alias „Pulse“, der jedoch, ob verschuldet oder nicht, an den Kinokassen nicht die guten Zahlen etwa von „Ring“ und „The Grudge“ wiederholen konnte. Nun erscheint das Sequel direkt auf DVD und präsentiert dem Zuschauer ohne näheren Bezug zum Vorgänger (oder dessen Stars) ein relativ spannungsarmes Geister-Familiendrama mit zahlreichen mehr oder minder wirkungsvollen Green-Screen-Effekten.
    Mehr anzeigen