Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Proteus

Proteus

Proteus - Trailer

Proteus: Liebesgeschichte nach einer wahren Begebenheit um ein schwules Paar in einer südafrikanischen Strafkolonie.

Poster
DVD/Blu-ray jetzt bei amazon

Filmhandlung und Hintergrund

Liebesgeschichte nach einer wahren Begebenheit um ein schwules Paar in einer südafrikanischen Strafkolonie.

Südafrika im 18. Jahrhundert. Der schwule Seemann Rijkhaart Jacobz (Neil Sandilands) landet wegen Sodomie im traditionellen Robben Island Prison. Dort macht er die Bekanntschaft des wegen Viehdiebstahls einsitzenden Hottentotten Claas Blank (Rouxnet Brown). Bald kommt es zwischen dem rassistischen, holländischen Seemann und dem homophoben Hirten zu einer heißen Knast-Affäre. Kein ungefährliches Spiel in einer Zeit, in der Homosexualität schlimmer als Mord angesehen und an legale Mischbeziehungen nicht einmal gedacht wird.

Der Kanadier John Greyson inszenierte diese angeblich erste südafrikanische Kino-Auseinandersetzung mit der gleichgeschlechtlichen Liebe als stilistisch experimentierfreudige Gegenwartsparabel.

Die südafrikanische Strafkolonie Robben Island im Jahre 1725: Der wegen Ladendiebstahls zu zehn Jahren Haft verurteilte eigentlich homophobe Claas Blank trifft auf den wegen „Sodomie“ verurteilten schwulen holländischen Matrosen Rijkhaart Jacobsz. Wider Erwarten verlieben sich die beiden Männer. Als beide inflagranti beim Sex ertappt werden, müssen sie sich vor dem Tribunal verantworten.

In der berüchtigten südafrikanischen Strafkolonie Robben Island sitzen im Jahr 1725 der verurteilte schwarze Ladendieb Claas Blank und der „Sodomist“ Rijkhaart Jacobsz ein. Der Gefängnisalltag ist hart und der junge Homosexuelle Rijkhaart dient dem Schwulenhasser Claas zu Beginn nur als Mittel zur Triebbefriedigung. Aus purem Sex wird jedoch langsam Liebe und die Haftbedingungen werden leichter, als man sie in die Gärtnerei versetzt. Doch dann lassen sie sich in flagranti beim Sex erwischen und werden vor ein Tribunal gestellt.

Darsteller und Crew

  • Rouxnet Brown
  • Shaun Smyth
  • Neil Sandilands
  • Kristen Thomson
  • Tessa Jubber
  • Terry Norton
  • Adrienne Pearce
  • Grant Swanby
  • Brett Goldin
  • AJ van der Merwe
  • Deon Lotz
  • Jeroen Kranenburg
  • Andre Samuels
  • Johan Jacobs
  • Katrina Kaffer
  • Kwanda Malunga
  • Illias Moseko
  • John Greyson
  • Jack Lewis
  • Steven Markovitz
  • Anita Lee
  • Platon Trakoshis
  • Giulio Biccari
  • Roslyn Kalloo
  • Don Pyle
  • Andrew Zealley
  • Janet Meintjies

Bilder

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Proteus: Liebesgeschichte nach einer wahren Begebenheit um ein schwules Paar in einer südafrikanischen Strafkolonie.

    Eine kompromisslose wie leidenschaftliche Liebesgeschichte, die, basierend auf einem wahren Sodomieprozess, brisante Themen wie Homophobie, Rassismus und Kolonialpolitik aufgreift. Einer der ersten „Queer Filme“ aus Südafrika, von dem Kanadier John Greyson und dem Südafrikaner Jack Lewis auf beeindruckende Weise realisiert.
    Mehr anzeigen