Filmhandlung und Hintergrund

Zweiter Film des australischen Regisseurs Stephan Elliotts, der in Cannes Begeisterungsstürme bei den Kritikern entfachen konnte. Die überragenden Leistungen der Schauspieler (Überzeugend: Terence Stamp als Transexueller) Machen „Priscilla - Königin der Wüste“ zu einem Ereignis.

Drei Travestiekünstler - zwei Schwule und ein Transsexueller - haben vom verwöhnten Publikum in Sidney die Nase voll, und suchen sich in einen Engagement im australischen Outback die ultimative Herausforderung. Daß dabei einige folgenschwere Komplikationen entstehen, liegt selbstverständlich auf der Hand.

Bernadette, Tick und Adam, drei kauzige Travestiekünstler, haben es satt, vom verwöhnten Publikum der Millionenstadt Sydney nicht entsprechend gewürdigt zu werden. Also machen sich die jungen Schwulen und der alternde Transsexuelle mit einem Bus auf die Reise in den australischen Outback, wo sie die ultimative Herausforderung suchen. Im kulturellen Niemandsland machen den Paradiesvögeln aber nicht nur Spießertum und Machismo zu schaffen, auch innerhalb der Gruppe kommt es zu Reibereien.

Drei Travestiekünstler - zwei Schwule und ein Transsexueller - haben vom verwöhnten Publikum in Sidney die Nase voll und suchen sich Engagements im australischen Outback. Die überragenden Leistungen der Schauspieler machen das schräge Getümmel zum Ereignis.

Bilderstrecke starten(12 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Priscilla - Königin der Wüste

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Zweiter Film des australischen Regisseurs Stephan Elliotts, der in Cannes Begeisterungsstürme bei den Kritikern entfachen konnte. Die überragenden Leistungen der Schauspieler (Überzeugend: Terence Stamp als Transexueller) Machen „Priscilla - Königin der Wüste“ zu einem Ereignis.

News und Stories

Kommentare