1. Kino.de
  2. Filme
  3. Praxis Dr. Hasenbein

Praxis Dr. Hasenbein

   Kinostart: 30.01.1997

Praxis Dr. Hasenbein: Absurditäten-Anarchist Helge Schneider liefertt mit diesem packenden Melodram um eine Ärzteschicksal im Ruhrgebiet eine weitere fulminante Regiearbeit.

zum Trailer

Praxis Dr. Hasenbein im Stream

weitere Anbieter und mehr Informationen

Filmhandlung und Hintergrund

Absurditäten-Anarchist Helge Schneider liefertt mit diesem packenden Melodram um eine Ärzteschicksal im Ruhrgebiet eine weitere fulminante Regiearbeit.

In seinem kleinen Mikrokosmos inmitten einer idyllischen westdeutschen Industriestadt lebt und wirkt der vielfältig begabte Dr. Angelika Hasenbein. Gemeinsam mit seiner Familie wohnt er in einem schönen Mietshaus und widmet sich in seiner knapp bemessenen Freizeit mit Vorliebe der Jazzmusik. Dann aber bricht der Krieg aus.

Dr. Hasenbein ist stolzer Besitzer einer kleinen Arzt-Praxis in der Provinz. Da er zwar einen Sohn namens Peterchen, aber leider keine Frau hat, vertreibt er sich die Zeit mit ausgedehnten Besuchen beim Zeitungsmann, wo er regelmäßig teure Publikationen für den Herrn ersteht. Probleme hat er eigentlich nur mit Tante Uschi. Denn die frechen Bengel ihres Waisenhauses haben oft nichts Besseres zu tun, als Peterchen den Ball zu klauen. Und das läßt den gutmütigen Dr. Hasenbein dann doch richtig böse werden.

Dr. Hasenbein ist stolzer Besitzer einer kleinen Arztpraxis in der Provinz. Da er zwar einen Sohn namens Peterchen, aber keine Frau hat, vertreibt er sich die Zeit mit dem Zeitungsmann und Jazz. Vierter Nonsense Film von Helge Schneider.

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

1,0
1 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(1)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Praxis Dr. Hasenbein: Absurditäten-Anarchist Helge Schneider liefertt mit diesem packenden Melodram um eine Ärzteschicksal im Ruhrgebiet eine weitere fulminante Regiearbeit.

    Nach drei Kinofilmen unter fremder Leitung hat sich Helge Schneider, seines Zeichens Comedy-enfant terrible und Ausnahmemusikus aus dem Kohlenpott, angesichts des hervorragenden Drehbuchstoffes zu dieser seiner zweiten Regiearbeit entschlossen. Das Presseheft verspricht „frapante Plausibilität, die mit nur wenigen Schnitten auskommt“.

News und Stories

  • Schneider bleibt bei seinen Leisten

    Schneider bleibt bei seinen Leisten

    Helge Schneider Der gelernte Konzertpianist darf dieser Leidenschaft auch in seinem nächsten Kinofilm frönen. In „Jazzclub„, für den er auch die gesamte Musik komponiert und einspielt, schlüpft er in die Rolle des Tausendsassas Heinz, der als Jazzmusiker groß rauskommen will. Neben Schneider, der auch Regie führen wird, sind u.a. der Kabarettist Hans Werner Olm und Andreas Kunze zu sehen sein. Kunze hatte bereits...

    Ehemalige BEM-Accounts  

Kommentare