1. Kino.de
  2. Filme
  3. Pornostar

Pornostar

Kinostart: 27.04.2000

Filmhandlung und Hintergrund

Japanischer Independentfilm um Gangster und Möchtegern-Gangster in spannender Optik.

Kamijo besitzt einen Club im Tokioter Stadtteil Shibuya und muss dafür Abgaben an die Yakuza zahlen. Eines Tages taucht Arano, ein schweigsamer Killer auf. Die beiden Männer sind voneinander fasziniert. Als der schönen Prostituierten Alisu, die Kamijo verfallen ist, eine Ladung LSD in die Hände fällt, kommt es zu blutigen Auseinandersetzungen.

In Tokio taucht ein wortkarger Jüngling auf und beginnt ohne große Umschweife, offensichtlich der Yakuza zugehörige Personen zu entleiben. Seine Taten machen bald die Runde in der Unterwelt, und in Gangsterkreisen gibt es sowohl Bestrebungen, den Plagegeist auszulöschen, als auch, ihn zu assimilieren. In einem von Mobstern drangsalierten Club-Besitzer und dessen Freundin findet der Fremde vorübergehend Verbündete, doch reißt sein Kreuzzug wider das Verbrechen Gut wie Böse in den Abgrund.

Darsteller und Crew

  • Koji Chihara
    Koji Chihara
  • Onimaru
    Onimaru
  • Rin Ozawa
    Rin Ozawa
  • Tetta Sugimoto
    Tetta Sugimoto
  • Akaji Maro
    Akaji Maro
  • Reona Hirota
    Reona Hirota
  • Toshiaki Toyoda
    Toshiaki Toyoda
  • Masakuza Takei
    Masakuza Takei
  • Miyoshi Kikuchi
    Miyoshi Kikuchi
  • Norimichi Kasamatsu
    Norimichi Kasamatsu
  • Toshihide Fukano
    Toshihide Fukano
  • DIP
    DIP

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Pornostar: Japanischer Independentfilm um Gangster und Möchtegern-Gangster in spannender Optik.

    Japanischer Independentfilm von Newcomer Toshiaki Toyoda, der seine modernen Gangster und Möchtegern-Gangster-Figuren und deren Gewaltausbrüche distanziert beobachtet und in der Optik die ganze Bandbreite von Stilmitteln nutzt, von fast dokumentarisch gefilmten Straßenszenen bis hin zu stilisiert-surrealen Bildern. Mit trockenem, schwarzen Humor garnierter, hipper Film für die Asien-Arthouse-Fraktion.

News und Stories

Kommentare