Filmhandlung und Hintergrund

Im zweiten Einsatz für Matthias Matschke als neuer Kollege von Claudia Michelsen geht es beim Magdeburger "Polizeiruf" um einen seltsamen Entführungsfall.

Hat dir dieser Artikel gefallen? Dann hinterlasse uns einen Kommentar auf dieser Seite und diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest. Wir freuen uns auf deine Meinung.

Darsteller und Crew

Kritiken und Bewertungen

So werten die User ø 3,0
(1)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
1 Stimme
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen
So werten die Kritiker (1 Stimme)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen

Wie wertest Du? Klicke auf einen der Sterne:

Kritikerrezensionen

  • Polizeiruf 110: Dünnes Eis: Im zweiten Einsatz für Matthias Matschke als neuer Kollege von Claudia Michelsen geht es beim Magdeburger "Polizeiruf" um einen seltsamen Entführungsfall.

    Krimifans können Aufatmen. Mal kein Themenfilm am Sonntag. Stattdessen bekommt man eine bittere Familiengeschichte und einen klassischen Krimistoff (Entführungsgeschichte) angemessen spannend aufgetischt. Matthias Matschke und Claudia Michelsen als Ermittlergespann – das passt. Es gibt eine starke Szene, in der die beiden gehörig aneinander rasseln. Trotzdem hat man den Eindruck, dass sich Michelsens Doreen Brasch die Hörner inzwischen etwas abgestoßen hat.

Kommentare