Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Pohwasogeuro

Pohwasogeuro

  

Filmhandlung und Hintergrund

Die Jungs aus „Die Brücke“ sind keine verblendeten Wirrköpfe, sondern die Spartaner bei den Termophylen sowie der ganze Stolz ihrer Nation in diesem aufwendig inszenierten WWII-Drama um idealistische junge Kriegsfreiwillige, die in der tiefsten Niederlage Panzern quasi mit dem Klappspaten entgegen treten und den Feind immerhin so lange aufhalten, bis die richtige Armee sich neu sortieren kann. Zwischen effektvollen...

Im Sommer 1950 überfällt der kommunistische Norden den Süden von Korea und überrollt binnen weniger Tage das gesamte Land bis auf einen schmalen Streifen an der Küste, wo nun die zahlenmäßig unterlegenen Südkoreaner erbitterten Widerstand leisten und auf amerikanischen Entsatz warten. Um den Hauptangriff zu stoppen, werden alle Truppenteile an einer bestimmten Front geballt, während anderswo Stellungen in der Obhut von leicht bewaffneten studentischen Freiwilligen verbleiben. Und genau dort schlägt der hochgerüstete Feind unerwartet zu.

1950 hat der kommunistische Norden fast ganz Südkorea unter seine Kontrolle gebracht. Doch an einer bewaffneten Studentengruppe beißt man sich die Zähne aus. Episches Heldenepos im Gewand eines aufwendigen Kriegsactionfilms.

Bilderstrecke starten(6 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Pohwasogeuro

Darsteller und Crew

  • Cha Seung-won
  • Choi Seung-hyeon
  • David L. McInnis
  • Seung-woo Kim
  • Kwone Sang-woo
  • Park Tae-ju
  • Kim Yoon-seong
  • Kim Seung-woo
  • John H. Lee
  • Jeong Tae-won
  • Steve M. Choe

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

5,0
1 Bewertung
5Sterne
 
(1)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Die Jungs aus „Die Brücke“ sind keine verblendeten Wirrköpfe, sondern die Spartaner bei den Termophylen sowie der ganze Stolz ihrer Nation in diesem aufwendig inszenierten WWII-Drama um idealistische junge Kriegsfreiwillige, die in der tiefsten Niederlage Panzern quasi mit dem Klappspaten entgegen treten und den Feind immerhin so lange aufhalten, bis die richtige Armee sich neu sortieren kann. Zwischen effektvollen Schlachtszenen nehmen gruppendynamische Prozesse ihren dramatischen Lauf, und auch der Gegner erhält ein menschliches Gesicht.
    Mehr anzeigen