Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Piccadilly null Uhr zwölf

Piccadilly null Uhr zwölf

Kinostart: 31.12.1963

Piccadilly null Uhr zwölf im Stream

weitere Anbieter und mehr Informationen

Filmhandlung und Hintergrund

Spannender Durbridge-Krimi um Rache und Tätersuche mit Klaus Kinski.

Mike Hilton hat acht Jahre unschuldig im Zuchthaus gesessen. Als er vorzeitig aus der Haft entlassen wird, will er sich an den Männern rächen, die dafür verantwortlich waren. Doch der damals zuständige Ex-Kommissar Jack Bellamy hat sich der Trunksucht ergeben. Und Mikes Anwalt Cunningham macht weiter krumme Geschäfte. Bei ihm liegt der Schlüssel zur Lösung des Falls. Als sich Bellamy wieder aufgerafft hat, können er und Hilton Cunningham und den Gangster Whity zur Strecke bringen.

Darsteller und Crew

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Piccadilly null Uhr zwölf: Spannender Durbridge-Krimi um Rache und Tätersuche mit Klaus Kinski.

    Spannender Tätersuche-Rache-Krimi nach einem Drehbuch von Francis Durbridge (1912 - 1998), der mit Edgar Wallace und Agatha Christie die Krimiunterhaltung der 50er und 60er Jahre prägte und mit TV-Krimis („Das Halstuch„, 1962; „Melissa“, 1966) für „Straßenfeger“ sorgte. Klaus Kinski ist mit weißgefärbten Haaren als Whity zu sehen, als Bellamy Hanns Lothar (1929 - 1967), der Antihelden und gebrochene Charaktere spielte. Pinkas Braun (Cunningham) kultivierte zwielichtige Charaktere und war für seine knarrende Stimme bekannt.
    Mehr anzeigen