Pfarrer Braun: Das Skelett in den Dünen

Filmhandlung und Hintergrund

In Pfarrer Brauns zweitem Fall lassen sandige Gebeine den vom Bischof verbannten Hobbydetektiv sogleich an Mord denken...

Zweiter Fall des Problempfarrers: Auf einer Fotomontage entdeckt Braun neben Jovanka, der Muse des Inselmalers von Nordersand, ein Skelett, das Kommissar Geiger als „gammelige Piratenknochen“ abtut. Als Braun mit Nachforschungen beginnt, trifft Bischof Hemmelrath ein, der sich vom Herzinfarkt erholen will. Es gelingt Braun geschickt, sich der Hilfe des Bischofs zu versichern, der an den Rand eines zweiten Herzinfarkts gerät. Das Skelett gehört dem wirklichen Inselmaler, dessen Identität ein Obdachloser angenommen hat, der aber nicht der Mörder ist.

Bilderstrecke starten(8 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Pfarrer Braun: Das Skelett in den Dünen

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Pfarrer Braun: Das Skelett in den Dünen: In Pfarrer Brauns zweitem Fall lassen sandige Gebeine den vom Bischof verbannten Hobbydetektiv sogleich an Mord denken...

    Pfiffige Kriminalkomödie mit Ottfried Fischer, der einen verwirrenden Mordfall löst, bei dem ein einsames Haus in den Dünen, eine schöne verführerische Muse und zwei Skelette die Hauptrollen spielen. Den erbosten Bischof, der Braun strafversetzt, damit der „nichts mehr anstellen“ kann, spielt der renommierte Theaterschauspieler Hans-Michael Rehberg, die energische Haushälterin Margot Roßhauptner wird von Hansi Jochmann verkörpert, als unfähiger Kommissar Geiger ist Peter-Heinrich Brix zu sehen. Sie sind in allen Folgen dabei.

Kommentare

  1. Startseite
  2. Alle Filme
  3. Pfarrer Braun: Das Skelett in den Dünen