1. Kino.de
  2. Filme
  3. Persecuted

Persecuted

zum Trailer

Filmhandlung und Hintergrund

James Remar ist der Dr. Kimble auf der Flucht in diesem jederzeit offenkundig im christlichen Missionsdienst unterwegs befindlichen Kriminaldrama der Kategorie B. Der Held ist selbst für einen konservativen Fundamentalisten ziemlich streng, seine Feinde entsteigen den Hirngespinsten der amerikanischen religiösen Rechten und verfolgen ein so schlimmes Ziel, das es längst durch die amerikanische Verfassung garantiert...

Der Kongress und andere hohe Herren in Washington planen die Verabschiedung einer „Faith and Fairness Bill“, welche alle Religionen gleichstellt. Dafür benötigt man jedoch unbedingt die Zustimmung des berühmten Evangelisten John Luther. Der jedoch ist gegen das neue Gesetz und kann eine Zustimmung weder mit seinem Gewissen noch Glauben vereinbaren. Kurzerhand beschließen darauf führende Befürworter des Gesetzes, Luther einen Prostituiertenmord anzuhängen und in so zu diskreditieren. Luther flieht und kämpft auf eine Faust um seine Reputation.

Ein Evangelist verweigert seine Zustimmung zu einem Bundesgesetz und gerät ins Visier sinistrer Kreise in Washington. James Remar („The Warriors“) ist der Held dieses fundamentalchristlichen B-Movie-Verschwörungsthrillers.

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • James Remar ist der Dr. Kimble auf der Flucht in diesem jederzeit offenkundig im christlichen Missionsdienst unterwegs befindlichen Kriminaldrama der Kategorie B. Der Held ist selbst für einen konservativen Fundamentalisten ziemlich streng, seine Feinde entsteigen den Hirngespinsten der amerikanischen religiösen Rechten und verfolgen ein so schlimmes Ziel, das es längst durch die amerikanische Verfassung garantiert ist. Wen das nicht stört, der kann bescheidenen Spaß haben.

Kommentare