Perry Rhodan - Unser Mann im All

Kinostart: 01.09.2011
zum Trailer

Filmhandlung und Hintergrund

Dokumentation über die Kultfigur der deutschen Science-Fiction-Literatur, Perry Rhodan, sowie deren Macher und Liebhaber.

Kaum einer, der sie nicht kennt, die Kultfigur Perry Rhodan, dessen Mission es ist, die Menschheit mit Hilfe einer Superintelligenz zu einen. Seit den Sechzigerjahren wurden die deutschen Heftromane um den galaktischen Superhelden wöchentlich in hoher Auflage publiziert und verzeichneten schließlich über eine Milliarde verkaufter Hefte. Die Dokumentation zeigt die kreativen Köpfe hinter der Serie wie z. B. die Autoren Karl-Herbert Scheer und William Voltz, und zeichnet die Entwicklungsgeschichte der Heftromane nach. Darüber hinaus widmet sie sich auch den tausenden Lesern und dem Fan-Kult rund um das „Perryversum“.

Perry Rhodan ist die größte Science-Fiction-Serie der Welt: Seit 1961 begeistert die epische deutsche Story in über 2600 Romanen Generationen von Lesern. André Schäfers Dokumentarfilm versucht, diese Faszination zu ergründen.

Bilderstrecke starten(7 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Perry Rhodan - Unser Mann im All

Darsteller und Crew

  • Rainer Stache
    Rainer Stache
  • Denis Scheck
    Denis Scheck
  • Josef Tratnik
    Josef Tratnik
  • Leo Lukas
    Leo Lukas
  • Michael Marcus Thurner
    Michael Marcus Thurner
  • Markus Landgraf
    Markus Landgraf
  • Carlo Leidecker
    Carlo Leidecker
  • Sascha Mamczak
    Sascha Mamczak
  • Marc A. Herren
    Marc A. Herren
  • Uwe Anton
    Uwe Anton
  • Frank Borsch
    Frank Borsch
  • Christoph Dittert
    Christoph Dittert
  • Andreas Weiss
    Andreas Weiss
  • Heidrun Scheer
    Heidrun Scheer
  • Klaus N. Frick
    Klaus N. Frick
  • Rainmund Peter
    Rainmund Peter
  • Oliver Scholl
    Oliver Scholl
  • Bonnie Bruck
    Bonnie Bruck
  • Inge Mahn
    Inge Mahn
  • Johan Weckx
    Johan Weckx
  • Axel Melhardt
    Axel Melhardt
  • Robert Ernsting
    Robert Ernsting
  • Omid Ahmadi
    Omid Ahmadi
  • André Schäfer
    André Schäfer
  • Claudia E. Kraszkiewicz
    Claudia E. Kraszkiewicz
  • Hartmut Kasper
    Hartmut Kasper
  • Jonas Niewianda
    Jonas Niewianda
  • Marianne Schäfer
    Marianne Schäfer
  • Andy Lehmann
    Andy Lehmann
  • Fritz Busse
    Fritz Busse
  • Ritchie Staringer
    Ritchie Staringer

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

    1. Über Jahre hinweg kam immer wieder das Gerücht auf, dass die populäre Romanserie „Perry Rhodan“ Stoff für eine neue Kinoadaption liefern würde. Auch Roland Emmerich, dessen Mitarbeiter teilweise Fans der Serie sind, wurde gelegentlich mit dem Vorhaben in Verbindung gebracht. Dennoch stellt neben einem Fanprojekt die 1966 gedrehte internationale Koproduktion „Perry Rhodan – SOS aus dem All“ von Primo Zeglio bislang die einzige Verfilmung der Abenteuer des US-Astronauten dar, der nach einer intergalaktischen Mission seine Staatsbürgerschaft ablegte und sich zum Weltenbürger erklärte. Angesichts der sehr freien Adaption stieß das Werk, während des Trivialserienbooms der Sechziger entstanden, aufgrund seiner geringen Werktreue bei Fans auf Widerstand.

      Obwohl zu Beginn daraus sekundenkurze Ausschnitte in minderer Bildqualität gezeigt werden, bleibt dieser trashige Kinofilm in André Schäfers Dokumentation ebenso unerwähnt wie die kurzlebige, psychedelisch angehauchte Comicumsetzung, die erst seit 2006 eine Fortführung fand. Immerhin tritt mit Josef Tratnik der Sprecher der Hörbuchreihe auf, der in Folge Passagen aus den Romanen vorträgt. Schäfer, der sich in den letzten Jahren mit Arbeiten zu Rock Hudson oder John Le Carré hervortat, steht vor der gewohnten Schwierigkeit, interessante Bilder für ein literarisches Sujet zu finden. „Perry Rhodan“-Autoren beim kreativen Schaffensprozess zu filmen, ist auf Dauer kaum abendfüllend.

      Zur Illustration setzt er die zuvor befragten Autoren in Karussell-Raumschiffe, lässt ein Kind durch das ESA-Zentrum in Darmstadt streifen oder einen Risszeichner der Serie den Flugzeugfriedhof in der Mojave –Wüste besuchen. Als roter Faden dient „Perry Rhodan“-Autor Wim Vandemaan, der etwa im Raumanzug durch Köln marschiert oder in Mönchskutte vor Kloster Andechs über Christus Vorhaut sinniert, die bei seiner Himmelfahrt angeblich als Ring des Saturn endete. Dass es sich bei Vandemaan um den Lehrer, Kritiker und Schriftsteller Hartmut Kasper handelt – gleichzeitig auch Co-Autor der Dokumentation – erfährt man nur in einem Nebensatz beim Kochstudiogespräch mit Literaturkritiker Denis Scheck.

      Daneben kommen mit rund zwei Dutzend Interviewpartnern manche Angehörige der Serienschöpfer zu Wort. Auch heutige Schreiber und Herausgeben berichten über die jahrzehntelange Entwicklung der utopischen Serie, die mit ihrer Anpassung an aktuelle Zeitströmungen eine Chronologie bundesdeutscher Geschichte bietet. Man erfährt, dass sich der Name des Protagonisten aus „Perry Mason“ und dem japanischen Urweltmonster Rodan zusammen setzt oder wird an einen polemischen „Monitor“-Beitrag von 1969 erinnert, der angesichts von K.H. Scheers technisch-militärischer Ausrichtung faschistische Züge herauslesen wollte.

      Natürlich werden auch Science Fiction-Conventions und die Modellbauszene angeschnitten, aber man hätte über die Fanbasis ebenso gern mehr erfahren wie über inhaltliche Veränderungen oder die Anziehungskraft der Serie. Streckenweise bleibt die Dokumentation in ihrer Analyse von einem der wichtigsten Phänomene deutscher Trivialkultur zwar an der Oberfläche, aber für Science Fiction-Interessierte liefert die Produktion dennoch einen erhellenden Einblick in den Kosmos der Publikation.

      Fazit: Ein vielschichtiger, aber mitunter etwas oberflächlicher Streifzug durch die Welt der erfolgreichsten deutschen Romanserie.
    2. Perry Rhodan - Unser Mann im All: Dokumentation über die Kultfigur der deutschen Science-Fiction-Literatur, Perry Rhodan, sowie deren Macher und Liebhaber.

      Anlässlich des 50-jährigen Bestehens der Heftromanserie im September 2011 will André Schäfers Dokumentation nun die Faszination um den Titelhelden Perry Rhodan aufdecken. Schon bald wird klar: Es geht hier nicht nur um eine banale Comicfigur, sondern um in Stück Zeitgeschichte, denn es handelt sich immerhin um das beständigste und meistgelesene Produkt deutscher Nachkriegsliteratur. Die Witwen der Autoren Scheer und Voltz geben völlig neue Einblicke in die Arbeit ihrer verstorbenen Männer, doch auch die aktuellen Autoren der Serie kommen zu Wort.

    News und Stories

    • Neu im Kino: "Die Drei Musketiere" und "Kill The Boss"

      Am heutigen Donnerstag gehen bundesweit gleich zehn neue Kinofilme an den Start. Zu den Highlights gehört die aufwendig gedrehte deutsche Koproduktion „Die drei Musketiere“ in 3D. Unter der Regie von Paul W.S. Anderson entstand eine Neuauflage der legendären Helden Athos, Porthos, Aramis und D'Artagnan mit Logan Lerman, Luke Evans, Ray Stevenson und Matthew MacFadyen in den Hauptrollen. Darüber hinaus sind Milla Jovovich...

      Ehemalige BEM-Accounts  

    Kommentare

    1. Startseite
    2. Alle Filme
    3. Perry Rhodan - Unser Mann im All