1. Kino.de
  2. Filme
  3. Penalty Phase

Penalty Phase

Filmhandlung und Hintergrund

Packendes Gerichtsdram, das von dem renommierten Filmregisseur Tony Richardson („Grenzpatroullie“, „Hotel New Hamshire“) fürs US-Fernsehen gedreht wurde. Schauspielerische Leistungen, allen voran Peter Strauss („Reich und arm“), das ausgefeilte Drehbuch und die beeindruckende Inszenierung liegen weit über dem gängigen Durchschnitt. Engagierte Videothekare werden beim aufgeschlossenen Publikum gute Umsätze erzielen...

Beim Prozeß gegen einen vielfachen Mädchenmörder sprechen die Geschworenen den Angeklagten schuldig. Der gewissenhafte Richter Hoffmann kommt durch anonyme Hinweise Rechtsbeugung und Verfahrensfehlern bei der Sicherung des Beweismaterials auf die Spur. Angefeindet von seinen Kollegen und verfemt von der öffentlichen Meinung stellt er schweren Herzens das Verfahren ein. Ein aufgebrachter Zuschauer erschießt darauf den Angeklagten im Gerichtssaal. Richter Hoffmans Karriere ist damit beendet.

Beim Prozeß gegen einen vielfachen Mädchenmörder sprechen die Geschworenen den Angeklagten schuldig. Anonyme Hinweise bringen den gewissenhaften Richter Hoffmann auf die Spur von Rechtsbeugung und Verfahrensfehlern bei der Sicherung des Beweismaterials. Packendes Gerichtsdrama. Schauspielerische Leistungen, das ausgefeilte Drehbuch und die beeindruckende Inszenierung liegen weit über dem gängigen Durchschnitt.

Darsteller und Crew

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Packendes Gerichtsdram, das von dem renommierten Filmregisseur Tony Richardson („Grenzpatroullie“, „Hotel New Hamshire“) fürs US-Fernsehen gedreht wurde. Schauspielerische Leistungen, allen voran Peter Strauss („Reich und arm“), das ausgefeilte Drehbuch und die beeindruckende Inszenierung liegen weit über dem gängigen Durchschnitt. Engagierte Videothekare werden beim aufgeschlossenen Publikum gute Umsätze erzielen.

Kommentare