Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Pehla Nasha

Pehla Nasha

Filmhandlung und Hintergrund

Ein Remake von Brian De Palmas „Body Double“, freilich ohne Splatter-Morde, Pornodreh und Melanie Griffiths (bzw. Pooja Bhatts) nacktem Hintern, denn wir sind ja im eher zugeknöpften Bollywood. Nicht einmal die De Palma-typischen Marotten wie den Split Screen oder das exzessive Umkreisen der Protagonisten mit der Kamera vergisst der Regisseur bei diesem der unverdrossen eingeflochtenen Musiknummern wegen trotzdem gut...

Nachts träumt Gelegenheitssschauspieler Bakshi von Traumrollen und glanzvollen Premierenfeiern, tagsüber lungert er mit anderen hungrigen Bohemians im Straßencafé und leiert Verwandten Geld aus dem Ärmel. Da bietet ihm ein Freund einen Job, der dem geborenen Voyeur entgegen kommt: Bakshi soll während seiner Abwesenheit einen Appartementkomplex verwalten. Als er prompt die schöne Nachbarin ausspäht, kommt er einem Verbrechen auf die Spur - und gerät selbst in Mordverdacht.

Als er in einem Appartementkomplex den Hausmeister gibt, gerät der erfolglose Schauspieler Bakshi in eine handfeste Mordsgeschichte. Bollywood-Aufguss von De Palmas „Body Double“.

Darsteller und Crew

  • Deepak Tijori
  • Raveena Tandon
  • Pooja Bhatt
  • Paresh Rawal
  • Jalal Agha
  • Jayant Kripalani
  • Ashutosh Gowariker

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Ein Remake von Brian De Palmas „Body Double“, freilich ohne Splatter-Morde, Pornodreh und Melanie Griffiths (bzw. Pooja Bhatts) nacktem Hintern, denn wir sind ja im eher zugeknöpften Bollywood. Nicht einmal die De Palma-typischen Marotten wie den Split Screen oder das exzessive Umkreisen der Protagonisten mit der Kamera vergisst der Regisseur bei diesem der unverdrossen eingeflochtenen Musiknummern wegen trotzdem gut doppelt so langen Hindi-Remake. Für Bollywood-Maniacs und Trash-Kultisten ein Tipp.
    Mehr anzeigen