Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.

Pee-Wee's Big Adventure: Tim Burtons Regiedebüt mit der kindlichen Kunstfigur Pee-Wee Herman, der das geliebte Fahrrad gestohlen wird.

Handlung und Hintergrund

Der mit kindlichem Gemüt gesegnete Pee-Wee Herman ist am Boden zerstört, weil ihm sein geliebtes Fahrrad gestohlen wurde. Er verdächtigt den reichen Francis Buxton, der jedoch ein Alibi aufzuweisen hat. Eine Wahrsagerin teilt Pee-Wee mit, dass sich sein Fahrrad im Keller des Alamo in San Antonio, Texas, befindet. Für Pee-Wee ist dies der Anfang einer wundersamen Odyssee, im Laufe derer er mit einem flüchtigen Verbrecher, dem Geist einer Truckerin, einer Motorradgang und einem Studioboss von Warner Bekanntschaft schließt.

News und Stories

Besetzung und Crew

Regisseur
  • Tim Burton
Produzent
  • William E. McEuen,
  • Richard G. Abramson,
  • Robert Shapiro
Darsteller
  • Paul Reubens,
  • Elizabeth Daily,
  • Mark Holton,
  • Diane Salinger,
  • Judd Omen,
  • Irving Hellman,
  • Monte Landis,
  • Damon Martin,
  • David C. Glasser
Drehbuch
  • Phil Hartman,
  • Paul Reubens,
  • Michael Varhol
Musik
  • Danny Elfman
Kamera
  • Victor J. Kemper
Schnitt
  • Billy Weber
Casting
  • Wallis Nicita

Kritikerrezensionen

  • Pee-Wee's Big Adventure: Tim Burtons Regiedebüt mit der kindlichen Kunstfigur Pee-Wee Herman, der das geliebte Fahrrad gestohlen wird.

    Nach zwei Kurzfilmen entstandenes Langefilmdebüt von Tim Burton („Alice im Wunderland“), der sich als kongenialer Regisseur eines Drehbuchs erweist, das sich der Komiker Paul Reubens für seine Kunstfigur Pee-Wee Herman auf den Leib geschrieben hatte. Das Feuerwerk an absurdem bis albernem Humor führt Pee-Wee schließlich nach Hollywood, wo seine Abenteuer als Film-im-Film mit Josh Brolin als P.W. verfilmt werden. Auf Drängen Burtons komponierte Danny Elfman erstmals für einen größeren Film Musik - nicht nur der Auftakt einer dauerhaften Zusammenarbeit, sondern auch für die Karriere Elfmans als Filmkomponist.
    Mehr anzeigen
Anzeige