Patton - Rebell in Uniform

  

Filmhandlung und Hintergrund

George C. Scott holt sich den Oscar für Biopic um Kriegshelden.

„Patton – Rebell in Uniform“ ist ein Biopic über den US-General George S. Patton, der während des zweiten Weltkriegs eine Schlüsselrolle als Truppenführer der US-Soldaten im Kampf gegen die Nazis darstellte, wegen zahlreicher fragwürdiger Äußerungen zur SS aber auch umstritten blieb.

In „Patton – Rebell in Uniform“ schlüpft George C. Scott in die Rolle des Generals und der Film beschäftigt sich in seiner epischen Länge von fast drei Stunden hauptsächlich mit Pattons Leben und Wirken während des zweiten Weltkrieges. Dabei wird der General als rücksichtsloser Egomane beschrieben, der alles dem Erfolg im Krieg unterordnet und der für die taktischen Manöver der Wehrmacht Bewunderung äußert, was ihn oft stark in die Kritik bringt. Auch seine Forderung, nach Ende des zweiten Weltkrieges gegen die rote Armee weiterzukämpfen stößt auf Unverständnis und führt letztendlich dazu, dass er an einen weniger bedeutenden Posten versetzt wurde.

Das Biopic beginnt mit Pattons Kampf gegen seinen deutschen Widersacher Erwin Rommel (Karl-Michael Vogler) und zeichnet daraufhin seine weiteren Stationen in Frankreich und schließlich in Deutschland nach, wo er nach Kriegsende kurzzeitig in Bayern stationiert war.

Hauptdarsteller George C. Scott wurde 1971 mit dem Oscar ausgezeichnet, lehnte den Preis aber ab, was bis zu diesem Zeitpunkt eine einmalige Verweigerung darstellte, mit der niemand gerechnet hat. Sechs weitere Oscars gingen unter anderem an Drehbuchautor Francis Ford Coppola und Regisseur Franklin J. Schaffner. „Patton – Rebell in Uniform“ wurde ebenfalls als bester Film ausgezeichnet.

Mit einem Einspielergebnis von damals sehr hohen 62 Millionen Dollar an den Kinokassen war „Patton – Rebell in Uniform“ nicht nur ein Erfolg bei den Kritikern, sondern auch beim Publikum.

Bilderstrecke starten(7 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Patton - Rebell in Uniform

Patton - Rebell in Uniform im Stream

weitere Anbieter und mehr Informationen

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

4,3
3 Bewertungen
5Sterne
 
(1)
4Sterne
 
(2)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Patton - Rebell in Uniform: George C. Scott holt sich den Oscar für Biopic um Kriegshelden.

    Wesentlich von der außerordentlichen Leistung des Hauptdarstellers George C. Scott getragenes Biopic um den legendären unbequemen General Patton. Zu einem Skandal kam es, als Scott den Oscar verweigerte, der ihm 1971 als bester Hauptdarsteller zugesprochen worden war. „Patton - Rebellion Uniform“ (Kinotitel) war in neun Kategorien nominiert und errang sieben Auszeichnungen: Film, Regie (Franklin J. Schaffner, „Planet der Affen“), Hauptdarsteller (Scott), Original-Drehbuch, Ausstattung, Ton und Schnitt. Der Lieblingsfilm von Präsident Richard M. Nixon.

News und Stories

  • Oscar? Nein danke!

    Oscar? Nein danke!

    1971 schrieb George C. Scott Hollywood-Geschichte: Er war der erste Schauspieler, der den Goldjungen einfach ablehnte - mangels Interesse.

    Ehemalige BEM-Accounts  
  • Kochrezept für Oscar-Filme

    Kochrezept für Oscar-Filme

    Was braucht ein Film, um bei den Academy Awards gut abzuschneiden? Gibt es das Rezept für einen Film mit eingebauter Preisgarantie?

    Ehemalige BEM-Accounts  
  • Freeman an vorderster Front

    Freeman an vorderster Front

    Morgan Freeman plant einen Kriegsfilm über das erste rein afroamerikanische Panzerbataillon: die "Black Panther".

    Ehemalige BEM-Accounts  

Kommentare

  1. Startseite
  2. Alle Filme
  3. Patton - Rebell in Uniform