Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Pathos

Pathos

  

Filmhandlung und Hintergrund

Futuristischer Erotik-Thriller des Videoclip-Regisseurs Raffanini, dessen vorliegendes Zeitgeist-Produkt vor allem ein Fest für Voyeure ist. Im unterkühlten Stil des Meisterfotografen Helmut Newton produzieren sich makellose Klassefrauen vor der Kamera. Virginia Hey („Mad Max II“) und Gerard Darmon („Diva“, „Betty Blue“) spielen die Hauptrollen in einem Film mit faszinierenden Bildern, deren erotische Ästhetik durch...

Diane Thornton wird als hochbezahlte Fotografin in der Glitzerwelt der Gestylten und Kreativen bewundert und gehaßt. Die besondere Spezialität der bisexuellen Künstlerin ist die kühle Stilisierung von Sex und Gewalt. Zwei ihrer bevorzugten Models werden getötet. Videotapes der Morde, die Diane von dem farbigen Tänzer John kauft, zeigen deutlich, daß sich die Täterin an den Arbeiten der Fotografin orientiert. Nachdem auch John ermordet wird, gerät Dianes Ex-Mann George, ein Videokünstler, unter Verdacht und wird von Lieutenant Arnold verhaftet. Der wahre Täter, Dianes Fotoassistent Paul in Frauenkleidern, lockt Diane kurz darauf in eine Falle. Arnold kann im letzten Moment den Mord an ihr verhindern.

Futuristischer Erotikthriller um die bisexuelle Fotografin Diane, deren Bilder - eine ästhetische Stilisierung von Sex und Gewalt - einem gestörten Killer als Vorlage dienen. Als Diane ein Videotape mit den Aufzeichnungen der Morde zugespielt wird, gerät zunächst ihr Exmann, ein Videokünstler, unter Verdacht.

Darsteller und Crew

  • Virginia Hey
  • Gérard Darmon
  • Gioia Scola
  • Carlo Mucari
  • Eva Grimaldi
  • Teagan Clive
  • Piccio Raffanini
  • Lidia Ravera
  • Jacques Lipkau-Goyard
  • Romano Albani
  • Mario Morra
  • Gabriele Durcos

Kritiken und Bewertungen

5,0
1 Bewertung
5Sterne
 
(1)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Futuristischer Erotik-Thriller des Videoclip-Regisseurs Raffanini, dessen vorliegendes Zeitgeist-Produkt vor allem ein Fest für Voyeure ist. Im unterkühlten Stil des Meisterfotografen Helmut Newton produzieren sich makellose Klassefrauen vor der Kamera. Virginia Hey („Mad Max II“) und Gerard Darmon („Diva“, „Betty Blue“) spielen die Hauptrollen in einem Film mit faszinierenden Bildern, deren erotische Ästhetik durch Sex und Gewalt im HighTech-Ambiente bestimmt wird. Sichere Umsatzerwartung nicht nur beim einschlägig interessierten Klientel.
    Mehr anzeigen