Filmhandlung und Hintergrund

Eine traurige Ballade über die Nachwehen einer Scheidung und den Generationskonflikt zwischen Mutter und Tochter erzählt Rod McCall in einem unspektakulären Drama. Ganz klar setzt er eher auf die starken Schauspielleistungen von Sally Kirkland („JFK“), James Brolin („Amityville Horror“), Kris Kristofferson („Convoy“) und Pamela Gidley („Todestraum“) als auf vordergründige Effekte. Damit dürfte McCall aber eher das...

Nach der Trennung von ihrem Ehemann Henry, der ihr einen Haufen Schulden hinterlassen hat, versucht Jenny ihr Leben neu zu ordnen und ihr vom Verkauf bedrohtes Haus zu behalten. Zur Hochzeit von Tochter Kat kommt die Familie erneut zusammen. Neben der zweiten Tochter Samantha taucht auch Henry auf. Er gibt vor nur gekommen zu sein, um seine Familie zu treffen – tatsächlich hat er es auf das Haus von Jenny abgesehen.

Traurige Ballade über die Nachwehen einer Scheidung und den Generationskonflikt zwischen Mutter und Tochter.

Darsteller und Crew

Kritiken und Bewertungen

So werten die User ø 0,0
(0)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen
So werten die Kritiker (1 Stimme)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen

Wie wertest Du? Klicke auf einen der Sterne:

Kritikerrezensionen

  • Eine traurige Ballade über die Nachwehen einer Scheidung und den Generationskonflikt zwischen Mutter und Tochter erzählt Rod McCall in einem unspektakulären Drama. Ganz klar setzt er eher auf die starken Schauspielleistungen von Sally Kirkland („JFK“), James Brolin („Amityville Horror“), Kris Kristofferson („Convoy“) und Pamela Gidley („Todestraum“) als auf vordergründige Effekte. Damit dürfte McCall aber eher das anspruchsvollere Publikum ansprechen, denn Zeit muß man sich für diesen Film schon nehmen.

News und Stories

Kommentare