Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Panik um King Kong

Panik um King Kong

   Kinostart: 01.09.1950
Poster
DVD/Blu-ray jetzt bei amazon

Filmhandlung und Hintergrund

Tier-Abenteuer, in dem ein Riesengorilla genug davon hat, in einem Nachtclub in Hollywood den Hanswurst geben zu müssen.

Die junge Jill Young hat in Afrika einen Gorilla großgezogen, der nun auf ihre Kommandos hört. Als der amerikanische Nachtclubbesitzer Max O’Hara auf die beiden trifft, kann er Jill dazu überreden, mit nach Amerika zu kommen, um dort mit dem Gorilla die Attraktion seines neuen Clubs in Hollywood zu werden. Nach anfänglichem Erfolg kommen Jill Bedenken, als sie sieht, wie sehr ihr Gorilla leiden muss. Durch drei Betrunkene gereizt, gerät der Gorilla schließlich außer Kontrolle, verwüstet den Club und soll erschossen werden.

Bilderstrecke starten(10 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Panik um King Kong

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

2,5
2 Bewertungen
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(1)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(1)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Panik um King Kong: Tier-Abenteuer, in dem ein Riesengorilla genug davon hat, in einem Nachtclub in Hollywood den Hanswurst geben zu müssen.

    Gorilla-Abenteuer, mit dem Ernest B. Schoedsack unter erneuter Mithilfe von Tricktechniker Willis O’Brien an den Erfolg von „King Kong und die weiße Frau“ anknüpfen wollte. Unter O’Brien arbeitete erstmals Ray Harryhausen an den Stop-Motion-Effekten eines Langfilms. Die Geschichte um einen ausgebeuteten Gorilla, der erst Amok läuft und dann durch die Rettung eines Kindes zum Helden wird, wurde 1998 noch einmal neu verfilmt („Mein großer Freund Joe“).
    Mehr anzeigen