Filmhandlung und Hintergrund

Frank Sinatra als Nachtclubsänger, der zwischen einer hübschen Sängerin und einer reichen Schönheit steht.

Entertainer und Sänger Joey Evans will in San Francisco einen eigenen Nachtclub eröffnen, doch ihm fehlen die Mittel. Die reiche rothaarige Witwe Vera, die eine Vergangenheit als Stripperin Vanessa hinter sich hat, besitzt das Geld, aber sie will es nur geben, wenn Joey sie heiratet und vom hübschen blonden Chormädchen Linda ablässt, in die er sich verliebt hat. Joey entscheidet sich für Linda, die ihn anfangs abgewiesen hat und im Finale, als Vera auf Joey verzichtet, in seinem Nachtclub eine Striptease-Nummer übernimmt.

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Pal Joey: Frank Sinatra als Nachtclubsänger, der zwischen einer hübschen Sängerin und einer reichen Schönheit steht.

    Das Broadway-Musical von 1940 fand nach 17 Jahren in einer entschärften Form den Weg ins Kino und zeigte die Qualitäten seiner Top-Stars. Frank Sinatra ist lässiger Playboy, Kim Novak kühle Blonde mit brodelndem Feuer, Rita Hayworth die abgebrüht verruchte Troubleshooterin, die sich in der „Bewitched, Bothered and Bewildered“-Nummer lasziv auszieht, im Bad tanzt und unter der Dusche ihre Zweifel wegwischt. Evergreens: Sinatras „The Lady Is a Tramp“ und „My Funny Valentine“. Vier Oscar-Nominierungen (Schnitt, Kostüme, Ausstattung, Ton).

Kommentare